Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.177 7

Arvid Puschnig


Free Mitglied, Puerto Varas

Bergviscacha

Viscachas gehören zur Familie der Chinchillas. Ihr Hauptverbreitungsgebiet sind die nördlichen Anden in Peru, Bolivien, Chile und Argentinien. Sie leben dort in Höhen bis zu 5000 m. Das Viscacha auf dem Foto entdeckte ich neben der Straße auf der Fahrt von Putre zum Lago Chungará auf 4400 m Höhe. Es hatte in der Nacht geschneit. Das Tier hatte sich am Vormittag zum Sonnenbaden auf einen Stein gesetzt und ließ sich durch nichts stören.
"Mein liebes Viscacha, nicht alle, die sich so nahe an dich heranpirschen, sind so harmlos wie ich. Halt in Zukunft die Ohren steif! Dein Fleisch soll ja ausgezeichnet schmecken und dein Fell ist immer noch begehrt."

Andere Namen und Schreibweisen: Vizcacha, Lagidium viscacia, Bergvizcacha, Hasenmaus, Chinchillon (=grosses Chinchilla)

Kommentare 7