Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Helmut Poller


Free Mitglied, Tittmoning

Bergmesse auf dem Bischling

Fotografiert mit Fuji MX 600 Zoom

Kommentare 2

  • Helmut Poller 27. August 2001, 23:40

    @ Heike: Erstmal Danke für Deine konstruktive Kritik. Die Wiese ist da oben eher flach, daß sie so steil aussieht, liegt daran, daß ich in einer Vertiefung in der Hocke war. Die Leute in drei oder vier Reihen wäre mir auch lieber gewesen, da hast Du vollkommen Recht, es musste nur sehr schnell gehen, da ich für die anderen Fotografen unter den Musikern Stand, und meine Kollegen schon ziemlichen Durst hatten. :-) Wenn Du das Panorama mit den Bergen sehen willst, "Blick auf Werfenweng" ist von diesem Berg herab gemacht, welcher auch in der näheren Umgebung einer der höchsten war, daher sind aus der Perspektive auch nicht viel andere Berge zu sehen. Die im Hintergrund sind doch schon ein paar Kilometer weg.
    Gruß, Helmut
  • Heike Völker 27. August 2001, 21:31

    Schade, das war bestimmt beeindruckend... nur leider Dein Foto nicht.
    Die Leute sind einfach zu klein, die kann man kaum erkennen. Dafür ist viel leere Wiese und Himmel im Bild, die dem Bild nichts geben. Von den Bergen sieht man auch nicht allzuviel.
    Wenn ich das richtig sehe, geht die Wiese relativ steil bergauf. Versuch doch bei nächsten Mal die Leute so zu postieren, dass Du nicht nur 2 Reihen im Bild hast, sondern mehrere. Die Steigung bietet sich gerade dazu an, wie im Theater. Dann wäre die benötigte Breite nicht so groß, und Du könntest näher ran gehen. Der obere Bildrand kann ruhig etwas tiefer, knapp über dem Gipfelkreuz, liegen.
    Was das Kreuz betrifft... Ich denke, bei dieser Bildaussage sollte man das Kreuz nicht allzusehr verdecken. Ich würde die hinterste Reihe stehend rechts und links neben dem Kreuz postieren, die anderen in der Hocke vor dem Kreuz. Dann wäre nur der untere Teil verdeckt und das Kreuz wäre Bestandteil der Gruppe, was es doch vermutlich sein soll.
    Lass dich nicht entmutigen, ich weis, von zuhause vor dem PC ist es leicht, Kritik zu üben. In der Situation an alles zu denken... nicht einfach. Das mit dem selber besser machen klappt auch nicht immer.
    Aber falls die anderen mitmachen, probiers mal aus - falls möglich.
    Gruß, Heike.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 246
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz