Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Rene Groß


Free Mitglied, Tholey

Bella Italia 1

Obwohl der 250 GTO für die Staße zugelassen war, fühlte er sich auf der Rennstrecke am wohlsten. Vielleicht lag das daran, dass die Techniker bei der Konstruktion einen Blick auf den Testarossa warfen: Auch hier hatte man den Motor tief im Rohrrahmen platziert. Da der GTO von vornherein als Wettbewerbswagen konzepiert wurde, verlieh ihm Pininfarina eine besonders strömungsgünstige Karosserie.

PS: 300
Motor: V12
Hubraum: 2953 ccm
Bauzeit: 1962-1964
Stückzahl: 36

Kommentare 2

  • Rene Groß 22. April 2010, 14:19

    Ja, das ist das Museum am Nürburgring.

    danke für deine Anmerkung.
  • Bruno Turri 21. April 2010, 21:22

    Hallo Rene
    einen Schönen Ferrari GTO hast du da aufgenommen!
    Wenn ich mich genau errinnere ist das im Museum auf den Rürnburgring!
    An diesem Wochenende habe ich 2 Stück in Paris gesehen!
    LG Bruno