Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Belgian Air Force Days 2014 #03

Belgian Air Force Days 2014 #03

855 12

amun.ra


Pro Mitglied, Sankt Augustin

Belgian Air Force Days 2014 #03

Kunstflugstaffel "Frecce Tricolori" auf Aermacchi MB-339

Bei der Aermacchi MB-339 handelt es sich um ein strahlgetriebenes Trainings- und leichtes Erdkampfflugzeug aus Italien. Die Maschine basiert auf der verstärkten Zelle des Vorgängermusters Aermacchi MB-326 und weist unter anderem ein komplett neues Rumpfvorderstück auf. Der Erstflug fand am 12. August 1976 statt. Die erste Maschine wurde am 8. August 1979 der italienischen Luftwaffe übergeben. Internationale Aufmerksamkeit erlangte der Typ durch den Einsatz in der italienischen Kunstflugstaffel Frecce Tricolori. Auch beim Flugtagunglück von Ramstein flogen die Frecce Tricolori dieses Baumuster.Bereits vor dem Flugtagunglück von Ramstein stieß die Staffel speziell in Großbritannien bei manchen Flugshowveranstaltern mit der Figur Durchstoßenes Herz auf Ablehnung, da viele in diesem Programmteil ein großes Risikopotenzial sahen. Auf der anderen Seite galten die Frecce Tricolori weltweit als das spektakulärste Showteam und waren ein Publikumsmagnet auf Flugtagen in ganz Europa.

Frecce Tricolori (italienisch: Dreifarbige Pfeile) sind eine Kunstflugstaffel der italienischen Luftwaffe, die 1961 aufgestellt wurde und auf dem Militärflugplatz Rivolto bei Udine stationiert sind.

Gesehen auf der Air Base Kleine Brogel ( EBBL )

Kommentare 12

Informationen

Sektion
Ordner Flugzeuge
Klicks 855
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 400.0 mm
ISO 100