Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Jo Fuchs


World Mitglied, Ubstadt-Weiher

Belchen

Der Belchen, zweithöchster Gipfel im Schwarzwald, von der Bergstation auf dem Schauinsland aus in der Abenddämmerung fotografiert.

Kommentare 29

  • Regina Hermes 10. Januar 2009, 21:37

    Belchen - eingehaucht und eingerahmt. Schönes Winterlandschaftsbild in tollen Tönen
    LG Regina
  • F R A N K 10. Januar 2009, 9:05

    klasse!!!!!
  • Jochen Blum 9. Januar 2009, 19:51

    für mich darfs gern die beschnippelte version sein ...

    irgendwas in mir schreit aber nach mehr rock´n roll ;o)) ... den himmel finde ich schön so, aber der vordergrund ist mir zu flau ... ist halt geschmacksache, das pastellige geht dann sicher flöten

    grüssle
  • Karl-Heinz Schulz 9. Januar 2009, 8:05

    Hallo Stefan!
    Aus dieser tollen Perspektive haben wir den Belchen auch schon gesehen.Das ist ein e schöne Wandertour,aber nicht im Winter.
    LG:Karl-Heinz
  • Eifelpixel 8. Januar 2009, 22:30

    Sehr stimmungsvolles Bild mit der natürlichen Färbung durch die Sonne.
    LG Joachim
  • Harald Köster 8. Januar 2009, 22:28


    Da möchte ich hinter einer Glasfassade in warmer Wohnung sitzen, am Kamin, Gedichte schreiben, Tee trinken, träumen und meine Seele ihre Flügel ausbreiten lassen, während ich diese Aussicht genieße.
    Es ist ein wunderschönes Foto!

    LG Harald
  • Regina Courtier 8. Januar 2009, 21:56

    Eine ganz herrliche Stimmung in feinsten Pastelltönen!
    lg
    Regina
  • Petra-Maria Oechsner 8. Januar 2009, 21:12

    ich finde den baum rechts ganz ok, als leichte einrahmung und zur tiefenwirkung....das geäst links hätte ich auch weggestempelt...das ist dann doch zu gleichmäßig eingerahmt....
    interessant wäre auch eine variante ohne den rechten baum und unten noch etwas beschnitten, fast wie ein pano.....
    aber...oh je...bleibt dann noch was von dem bild übrig ? .-)))
    die farben sind wunderschön in ihren sanften pastelltönen...mir gefällt es, neben aller kritischen gedanken, auch einfach so, wie es ist...-))
    lg petra
  • Ingrid Vetter 8. Januar 2009, 16:34

    Sehr schöne Abendstimmung, hier kommen die zarten Farben der tiefstehenden Sonnen gut zur Geltung.
    LG Ingrid
  • britt-marie 8. Januar 2009, 14:38

    so friedliche weiche abendstimmung, mag ich sehr
    lg beba
  • Doris H 8. Januar 2009, 14:26

    Oh ja, das ist ein Naturbild ganz nach meinem Geschmack. Schaut in den verschiedenen Ebenen frostig und doch weich im Licht aus.

    LG Doris
  • Roland Brunn 8. Januar 2009, 14:03

    Die Staffelung der Höhenzüge in den zarten Farben des Nebels in der Dämmerung machen den besonderen Reiz dieser Aufnahme aus.
    VG Roland
  • Bjoern G. 8. Januar 2009, 13:18

    @Stefan:
    heute ist's schwierig wenn ich mir beide Schnittversionen ansehe. Tendenziell neige ich aber leicht zum Originalschnitt, da mir das Rahmenelement der Äste in der Komposition etwas entgegenkommt.
    Letztlich sicher auch wieder eine Sache des persönlichen Geschmacks.

  • Der Westzipfler 8. Januar 2009, 13:07

    Sehr schön und ausgesprochen stimmungsvoll, wie sich die mächtige Tanne von rechts "kommend" ins Bild schiebt. Sie gibt ein feines VG-Element ab und verleiht Deinem Landschaftsmotiv zusätzliche Tiefe. Die Wolkenstimmung im HG und die zarten, pastelligen Farben sind der Hammer, Stefan! Einmalig schön, dies Abend-Stimmung, die Du vom "Schauinsland" aus mit der Kamers festhalten konntest . . . der Blick verliert sich fast in der Ferne. Man meint, ein Gemälde aus der Zeit der Romantik vor sich zu haben. Klasse!!!

    LG aus Aachen, Markus
  • Stefan Jo Fuchs 8. Januar 2009, 13:00

    @bjoern, dirk:
    schaut, so sah der schnitt im original aus. hätte ich´s besser so gelassen. mir war die rahmenwirkung dieses geästs dann doch nicht überzeugend, drum habe ich das bild verkleinert, den belchen etwas aus dem mitte genommen und die verbliebenen zweige weggestempelt.