Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Bei seinem Spaziergang über die Wiese....

Bei seinem Spaziergang über die Wiese....

786 18

Hans-Wilhelm Grömping


Free Mitglied, Borken

Bei seinem Spaziergang über die Wiese....

...konnte ich diesen jungen Fasan überraschen.
Mit macht es immer sehr viel Spaß, ganze Fotoserien von Tieren anzufertigen. Nachdem ich mir zuletzt vor allem Hasen, Kuckucke, Steinkäuze vorgeknüpft hatte, lauere ich zur Zeit gern den Fasanen auf. Im Frühjahr gehts dann mit den kämpfenden Fasanenhähnen weiter.
Fasanen sind bei uns weit verbreitet und häufig. Auch ohne menschliche Hilfe überstehen sie die sehr milden Winter gut. Man sieht momentan überall die Hennen mit den Jungfasanen; allerdings führen die Hennen schon jetzt oft nur noch sehr wenige Junge. Viele Jungfasanen sind nämlich schon Opfer von Habicht, Fuchs und Katze, aber vor allem auch vom Straßenverkehr geworden.
Zur Jagd werden aber auch darüber hnaus Fasanen aus Volieren ausgesetzt, die in dre Natur z.T. gar nicht überlebensfähig wären und einem fast über die Füße laufen.

Kommentare 18

  • Gerd Petzold 28. August 2005, 9:15

    Ein großartiges Bild in schönem, weichen Licht.

    "Zur Jagd werden aber auch darüber hnaus Fasanen aus Volieren ausgesetzt, die in dre Natur z.T. gar nicht überlebensfähig wären und einem fast über die Füße laufen."
    Ist das tatsächlich so? Diesen Aspekt einer leider ziemlich degenerierten Gesellschaft kannte ich bisher nur von hochrangigen Politikern!

    LG Gerd
  • Ludger Hes 19. August 2005, 19:42

    Der Fasan hätte aber vor Schreck fast eine Feder verloren, als Du auf ihn anlegtest. :-)
    LG, Ludger
  • Rainer Switala 17. August 2005, 23:16

    wo spazierst du so entlang
    perfekt erwischt
    gestaltung und farben vom feinsten
    wunderbar
    gruß rainer
  • Monika Paar 17. August 2005, 12:25

    schön, wie er auf einen zuschreitet - und mit der losen feder "winkt"
    lg
    monika
  • Stefan Ott 17. August 2005, 9:04

    Bei uns sind sie - wie auch die Rebhühner - selten geworden. Dies liegt aber hauptsächlich an der Verbauung ihrer natürlichen Biotope...
    Gruß, Stefan
  • Leander S. 17. August 2005, 0:43

    Die tiefe Perspektive und wie er auf dich frontal zuzuschreiten scheint, erzeugt eine tolle Bildwirkung.
    Deine Zeilen machen nachdenklich!
    LG Leander
  • Hilke von Kienle 16. August 2005, 22:46

    Fein, wie dieser junge Fasan auf Dich und Deine Kamera zukommt.
    Auch hier werden die Fasane z.T. von Jägern angefüttert, damit sie sie dann wieder schießen können...Einmal kamen die Jäger sogar
    schon bei uns hier bis ans Grundstück zum Schießen heran!
    (Leider habe ich nichts im Internet gefunden, ob das überhaupt erlaubt ist??)...Im Garten finden die Fasane dann Zuflucht.
    LG Hilke
  • Thomas Block 16. August 2005, 20:21

    Kann ich verstehen, dass Du immer wieder an einer Art „hängen bleibst“. Wieder interessant, was Du berichtest, auch wenn es diesmal traurig ist.
    Zur Aufnahme: Die Schärfe auf dem Kopf könnte besser sein, dafür entschädigen aber der schreitenden Fuss und die abstehende Feder als schöne Details.

    Viele Grüße!
    Thomas
  • Sven Hustede 16. August 2005, 16:20

    Klasse, dieser aufmerksame Blick! Er scheint direkt auf Dich zumarschiert zu sein!
    LG Sven
  • Angela J. 16. August 2005, 16:19

    War von dir offensichtlich auch überrascht.
    Gefällt mir, Deine Bildgestaltung:
    LG Angela
  • Wolfgang Knorz 16. August 2005, 14:03

    So fotogene Spaziergänger gibt es bei uns leider nicht.
    Klasse Aufnahme.

    Gruß
    Wolfgang
  • Christoph Mischke 16. August 2005, 12:46

    Die Perspektive in Verbindung mit diesem Blick ist schon ein echtes Highlight! Gefällt mir ausgesprochen gut, und die große "tote Fläche" stört mich überhaupt nicht.

    Viele Grüße,
    Christoph
  • Michael Schickling 16. August 2005, 11:51

    hier bei uns gibt es auch sehr viele davon, man kann sie auch sehr gut beobachten. meiner meinung nach aber sind die hennen scheuer als die männer. junge fasane konnte ich bisher nocht nicht entdecken.
    sehr schöne aufnahme mit schöner perspektive, kalsse gemacht hawi
    vg michael
  • Maren Arndt 16. August 2005, 11:34

    Die Fasanenzucht als Mittel zum Zweck - davon hab ich auch schon gelesen.
    Auch bei uns ist der Fasan noch reletiv oft anzutreffen - leider rennt er auch oft über die Sraßen, was nicht immer gut ausgeht.
    Fein hast Du Dein Modell erwischt.
    Liebe Grüße von MAren
  • Toni Masafret 16. August 2005, 10:51

    deine bilder erzählen geschichten, darum sehe ich die bilder immer gerne an. mit den fotoserien vermittelst du uns zudem ein stück natur und nimmst uns jeweils auf spannende abenteuer mit. auf weitere erlebnisse darf man gespannt sein.
    grüsse toni