Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas Rinke


World Mitglied

Bei Madame Argiope 2

Auf diesem Foto ist recht gut zu sehen, zwischen welchen Pflanzen die Wespenspinnen auf dem Brachland bevorzugt ihre Netze angelegt hatten.
Mein sommerliches Outfit, kurzärmelig, mit Shorts und Sandalen war da nicht die beste Idee :-)
Unangenehm waren auch die zahlreichen Brombeer-Ranken, die den Boden bedeckten. Zu meinem Leidwesen machte ich nicht nur mit ihren Dornen Bekanntschaft, sondern mußte auch feststellen, dass zerquetschte Brombeeren ziemlich hässliche Flecken an den Klamotten hinterlassen :-(
Für Tipps, wie man diese wieder entfernen kann, wäre ich sehr dankbar!
Gottseidank sind wir Makrojaner ja hart im Nehmen :-)

EOS 350D, EF 100/ 2,8 Makro, TK 1,5x, Stativ, Kabelauslöser

Siehe auch:

Bei Madame Argiope 1
Bei Madame Argiope 1
Andreas Rinke

Kommentare 11

  • Martin Ka. 2. September 2007, 16:57

    Das sind 2 sehr schöne Wespenspinnen Bilder.
    Bei diesem gefällt mir auch die Einbeziehung der Umgebung.
    Gruß
    Martin
  • Karin Mohr 2. September 2007, 15:04

    Was zählt, ist das Ergebnis, und das kann sich sehen lassen!
    Gruß Karin
  • Jo Kurz 31. August 2007, 18:44

    die brennessel auf deinem bild vermittelt alles - es hat sich aber durchaus gelohnt, die zähne zusammenzubeissen. und die kleidungsgewohnheiten würde ich an deiner stelle doch überdenken...*g*
    gruss jo
  • Christap 31. August 2007, 14:34

    Andreas, es geht doch nichts über ein Markenprodukt...:-)))
    LG Christa
  • Andreas Rinke 31. August 2007, 14:04

    Danke für die netten Anmerkungen und Tipps zur Fleckentfernung!
    Erstaunlicherweise sind die Flecken schon bei der ganz normalen Wäsche verschwunden, Ariel sei Dank :-)
    Damit hätte ich nicht gerechnet.
    LG
  • Lisa W. 31. August 2007, 7:47

    ja... so ist das mit den naturaufnahmen..:-))
    dein einsatz hat sich doch gelohnt..eine schöne aufnahme.
    lg lisa
  • Christa D. 30. August 2007, 23:21

    da muß man durch - was tut man nicht alles für ein interessantes Foto! lg Christa
  • Christap 30. August 2007, 23:20

    Beide Fotos sind klasse, aber dieses hier ist wieder ein Knaller !
    Hier stimmt für mich einfach alles. Phänomenale Schärfe und die Spinne schön in ihrem natürlichen Umfeld.
    Bei deiner Beschreibung unter dem Bild mußte ich mehrfach schmunzeln...
    ... dennoch hast du mein vollstes Mitgefühl, denn auch ich weiß ein Lied davon zu singen.
    Auf Madeira habe ich im Juni auch Wespenspinnen fotografiert...
    ...allerdings frei Hand, in sengender Sonne, auf Knien usw. usw. *schwitz*
    Einige gute Bilder konnte ich trotzdem machen... ich hab' sogar ein großes Weib mit ihrem kleinen Mann in einem Netz und eine, die gerade eine Heuschrecke einpackt ! *ganzstolzbin* Die kommen demnächst...

    Der Tipp mit dem Essig könnte was bringen ! Gallseife ist (vor allem bei weißen Sachen) sehr gut.
    Mannomann, jetzt hab' ich aber wiedermal einen Roman geschrieben.... *grins*
    LG und gute N8, Christa
  • Heidi Bürger 30. August 2007, 20:37

    Oh weia da hast Du ja was durchgemacht! Aber was tut man nicht alles für ein paar gute Fotos!
    Und das hier ist besonders gut geworden! Ganz einfach genial!
    Und schau mal auf die Seite www.Frag-Mutti.de da steht bestimmt wie man Brombeerflecken entfernt ;-)))
    Hab schnell selbst nachgesehen - die sagen Essig drauf einwirken lassen und der Fleck ist weg?!?!? Würde mich interessieren ob es geklappt hat!
    Gruß Heidi
  • Elisabeth Hoch 30. August 2007, 19:47

    Wunderbare Beleuchtung und Farben. Mit den Tücken der Vegetation habe ich auch so meine Erfahrungen. Auch Ameisen, wenn man die Arme am Boden hat, sind unangenehm. Trage sommers schlammfarbene Outdoorhosen wegen der vielen Grasflecke. Es hat sich allerdings herausgestellt, dass der gute Aldi-Schnitt heftigen Ausfallschritten nicht gut standhält, ein paar "Angeln" hat der Stoff auch schon und Brennesseln pieken locker durch. Brombeeren haben sich auch schon verewigt und die erste Wäsche überstanden. Werde es demnähst mit Gallseife versuchen. Hilft oft.
  • Hans Palla 30. August 2007, 18:46

    Wunderschöne Farben und Schnitt. Servus! hans

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 266
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz