Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Specht


World Mitglied, Berlin

... bei Ebbe (3)

"Kothaufen" des Wattwurms bei Ebbe.


=======================================================


" Watten " gehören in der allgemeinen Zonengliederung der Meeresküste zur sogenannten Gezeitenzone (Eulitoral, Intertidal).
Viele Pflanzen- und Tierarten leben dort und haben sich dem Wechsel von Ebbe und Flut angepasst.

Aber auch hier bestehen bedeutende Unterschiede zwischen Sedimentwatt und Felswatt.
In Sand-, Misch und Schlickwatten leben viele Tiere eingegraben im Sediment.
Teils nur bei Ebbe, um die Niedrigwasserphase zu überdauern, wie z.B. die Strandkrabbe, teils ständig, wie z.B. die Herzmuschel oder der Wattwurm.

( aus Wikipedia )


=======================================================



... bei Ebbe ( 1 )
... bei Ebbe ( 1 )
Brigitte Specht



... bei Ebbe ( 2 )
... bei Ebbe ( 2 )
Brigitte Specht

Kommentare 22

  • Marina Luise 17. September 2013, 18:12

    Die Knäuel kenne ich auch aus der Normandie und der Bretagne - aber die Würmer selbst hab' ich noch nie gesehen! ;) Feines Foto!
  • wivo 17. September 2013, 9:34

    Da hat man den Beweis, wie viel Leben im Watt ist und seine Spuren hinterlässt.
    LG Willibald
  • Zwecke 16. September 2013, 14:21

    Man glaubt es nicht, wie viel Leben in einem Quadratmeter Sand steckt :-)
    Ich bin schon einem bei Ebbe um mein Leben gelaufen, da war ich mal gerade 12 Jahre alt.
    LG Horst
  • Cuxmalan 15. September 2013, 20:03

    eine sehr schöne, scharfe Aufnahme vom Meeresboden, die mir gut gefällt.
    lg marianne
  • Anita Jarzombek 15. September 2013, 14:20

    Was man so alles entdecken kann!!!! Sehr gute Dokumentation!
    Viele Grüße Anita
  • Petra Jacobi 14. September 2013, 20:16

    Die Wattwürmer haben ihre unverkennbaren Spuren hinterlassen.
    Ein typisches Bild bei Ebbe.
    Sehr gut fotografiert, Brigitte!
    Lieben Gruß Petra
  • ps 14. September 2013, 12:58

    genau das meine ich, lg peter
  • Heide G. 14. September 2013, 9:56

    prrch -

    Etwa alle 30 bis 40 Minuten kommt der Wattwurm an den Ausgang seiner Röhre und stößt den verspeisten Sand aus, der als spaghettiförmiger Sandhaufen (Wurmhaufen) den Ausgangsbereich seiner Röhre markiert. Der Eingangsbereich ist mit einem Loch an der Oberfläche markiert, den man bei Niedrigwasser als kleine Vertiefung im Wattenmeer erkennen kann. Dieser Bereich wird „Fresstrichter“ genannt. Dort nimmt er den nährstoffreichen Sand auf, um ihn zu verwerten. Grobe Partikel werden nicht gefressen, sondern am Kopfende abgelagert. Es entsteht daher in 20 bis 25 Zentimetern Tiefe eine Schicht gröberen Material (auch Wikipedia)
  • Trautel R. 14. September 2013, 9:52

    interessantes entdeckt man auf dieer gelungenen detailaufnahme.
    beste wochenendgrüße sendet trautel
  • dorlev 14. September 2013, 9:22

    das sind schon spannende formen - gut ins Bild gesetzt!!
    LG dorle
  • Rüdiger Kautz 14. September 2013, 7:14

    Gut, auch die Erläuterungen.
    Gruß Rüdiger
  • Wolfgang Weninger 13. September 2013, 21:46

    interessante Gebilde bastelt der Wattwurm ... das habe ich auch noch nie als solches erkannt
    Servus, Wolfgang
  • Willi Thiel 13. September 2013, 20:48

    ach du scheiße ...
    süße Häufchen
    g willi
  • Briba 13. September 2013, 20:19

    Sieht schon ziemlich ecklig aus. Lässt mich daran denken, das ich selten geraden Blickes über die Straßen gehen kann, immer den Blick auf mögliche Haufen gerichtet. Durch's Watt ... nee nicht barfuß. :-)
    LG Briba
  • Margret 13. September 2013, 20:10

    Wattwürmer...wat sonst...
    gut gelungen Dein Foto
    LG Margret
  • Chaoscats 13. September 2013, 18:23

    Solche Bilder liebe ich! Viel zu entdecken, und auch der Aufbau ist gut gewählt
  • staufi 13. September 2013, 17:59

    Watt es alles so gibt!
    Viele Grüße
    Erhard
  • Linnemedia Fotos 13. September 2013, 17:35

    Das ist GUT ! Anzusehen
    G v Dieter
  • Kosche Günther 13. September 2013, 17:15

    Nun frage ich mich,hat denn der Wattwurm keine Toilette,das er die ganze Umgebung vers...muss,liebe Grüsse Günther
  • Klaus-Günter Albrecht 13. September 2013, 17:01

    Auch'n Wattwurm muß mal. *gg*
    Liebe Grüße Klaus
  • HP. 13. September 2013, 16:45

    gut gelungen
    schönes Wochenende noch
    lg. herbert
  • Christine Ge. 13. September 2013, 16:03

    Was man so alles bei Ebbe finden kann - toll!
    Gruß Tina

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Insel FÖHR
Klicks 549
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 65.0 mm
ISO 100