Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
549 11

Karin RoWo


World Mitglied, Spaß an der Fotografie

Bei dieser Hitze

ziehen sich sogar die Schrecken aus

:-)

Wie es sich für Damen gehört
hat sie sich den Platz dafür mitten im Gebüsch ausgesucht,
was leider zur Folge hatte, dass sie nicht besser abzubilden war.
Da es sich aber um eine sehr seltene Art handelt
zeige ich euch das Bild trotzdem

Große Sägeschrecke - Saga pedo

Die Art pflanzt sich nach bisherigen Erkenntnissen nur parthenogenetisch fort: aus den unbefruchteten Eiern schlüpfen fast nur Weibchen, die 7-9 Zentimeter lang werden. Dazu kommt die Legeröhre, welche nach der letzten, der sechsten Häutung, 30-35 Millimeter misst. Die Grundfärbung ist grün, oft zieht sich ein helles Band den Körperseiten entlang vom Auge bis zur Hinterleibsspitze.

http://de.wikipedia.org/wiki/Große_Sägeschrecke

Kommentare 11