Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Bei der "PRESS" darf "Roland" ...

Bei der "PRESS" darf "Roland" ...

621 7

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Bei der "PRESS" darf "Roland" ...

...vom "Rasen" träumen.
Aber beim Träumen blieb es wohl, weil die SBB Cargo den "Blauen Roland" arg durchschüttelte.

Kommentare 7

  • Matze1075 16. Januar 2012, 9:47

    Immer interessant wo sich manche Maschine so rumtreibt,auch fernab der Heimat

    vg matze
  • MichaelStengel 15. Januar 2012, 17:54

    sehr schöne gegenüberstellung


    lg michel
  • Bernd-Peter Köhler 15. Januar 2012, 16:47

    @Kevin,
    na das nenne ich doch mal wieder eine Hintergrundinfo, die mir gefällt. Danke!
    Gleichzeitig zeigt es aber auch, dass die Schweizer noch so selbstbewußt sind, dass sie aus 'Fracht' noch kein 'Cargo' machen.
    Munter bleiben, BP
  • KBS 705 (2) 15. Januar 2012, 16:39

    Wenn sich eine Re481 und eine Re482 fernab der "Heimat" treffen... Gut, die Re481 ist jetzt eine 145 und bei der PRESS, aber es war mal die Re481 003 der SBB Cargo.

    Ein interessantes Zusammentreffen!

    @Bernd-Peter:
    Bei den SBB Cargo-Maschinen der Baureihe Re482 handelt es sich um eine TRAXX F140 AC1, genau wie bei den 185ern (185.0/.1) der DB. F steht für Fracht, also, dass es eine Güterzuglok ist; 140 für den Tatzlagerantrieb; AC für Wechselstrom; und 1 für die erste Variante, was man auch am Lokkasten sieht (Soviel zu der Abkürzung).
    Im Grunde ist die Re482 also eine 185 mit Schweizpaket und SBB-Lackierung. Erkennbar ist das Schweizpaket auf den ersten Blick an den beiden Videokameras neben den Türen (die kleinen Beulen), die den Rückspiegel digital ersetzen, und an den zwei zusätzlichen Stromabnehmern für das Schweizer Netz.
    Die beiden Stromabnehmer haben etwas schmalere Wippen als die DB-Stromabnehmer. Die 482er sind Zweisystemlokomotiven für 15 kV mit 16 2/3 Hz und 25 kV mit 50 Hz. Bei der SBB ist, wie auch bei der DB, eine Oberleitungsspannung von 15kV mit einer Frequenz von 16 2/3 Hz vorhanden.
    Ich gehe davon aus, dass Du Dir diese Frage wegen der zusätzlichen Stromabnehmer gestellt hast. Im Grunde sind diese Stromabnehmer nur wegen der schmaleren Wippen für das Netz der SBB vorhanden.

    Viele Grüße,
    Kevin
  • D.J.B. 15. Januar 2012, 10:40

    Eine schöne Gegenüberstellung.
    VG D.J.B.
  • keims-ukas 15. Januar 2012, 9:29

    Schön getroffen deine zwei Elektrischen, wo habe ich nur schon mal was vom rasenden Roland gehört?
    Ich glaube an der Ostsee, sind aber Dampflokzüge.
    Schöner Bildschnitt um die Zwei gut zu präsentieren.
    LG, Uwe
  • Bernd-Peter Köhler 15. Januar 2012, 0:07

    Mit den neuen Loks kenne ich mich ja nicht aus, aber ist die SBB-Cargo-Maschine eine Mehrsystemlok?
    Munter bleiben, BP

Informationen

Sektion
Klicks 621
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S18-55mm f/3.5-5.6 III
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 18.0 mm
ISO 1600