Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wilhelm Wedekind


Pro Mitglied, Uslar

-Bei der Arbeit... und immer noch soviel Schnee-

Die Maulwürfe (Talpidae) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Insektenfresser (Eulipotyphla). Sie umfassen rund 35 in Eurasien und Nordamerika verbreitete Arten, wobei der Europäische Maulwurf die einzige in Mitteleuropa lebende Art ist. Viele, aber nicht alle Maulwürfe führen eine unterirdisch grabende Lebensweise. Daneben gehören auch die wasserbewohnenden Desmane und einige meist oberirdisch lebende, spitzmausähnliche Arten (die Spitzmausmaulwürfe, die Japanischen und die Amerikanischen Spitzmulle) zu dieser Gruppe.

Kommentare 5

  • Doris Schnoor 12. März 2013, 9:07

    bei Maulwurfens gibt es halt keine Winterpause.
    Sie lieben es hügelig

    LG Doris
  • FlugWerk 12. März 2013, 7:48

    Das sieht ja fast aus wie sozialer Wohnungsbau....ja, die buddeln sich auch bei Frost durch. LG Tina
  • Sigrun Pfeifer 11. März 2013, 20:24

    Gut entdeckt !!! LG Sigrun
  • Hans - Peter Vicha 11. März 2013, 19:45

    Hallo , Wilhelm ! Nicht schlecht . Als Kinder gruben wir sie aus . Für einen gab es einen fünziger und Zuckermarken , die wir in Zuckerpfeifen umsetzten . --- Eine interessante Erläuterung . LG von Hans .
  • Bergjäger 11. März 2013, 18:22

    Als Schulkinder haben wir immer Fallen für die Maulwürfe gestellt, die Gemeinde zahlte damals pro gefangenen Maulwurf SFr. 0.50, das war damals für uns sehr viel Geld!
    LG Bergjäger

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner -Sohlingen/Solling-
Klicks 264
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS
Blende 13
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 55.0 mm
ISO 100