Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
... bei den letzten grashalmen...

... bei den letzten grashalmen...

463 10

Friedhelm Schneider


Free Mitglied, schönkirchen bei kiel

... bei den letzten grashalmen...

kniepsand auf amrum, zum "meer" von erich fried (siehe foto "meer", da ist auch das ganze fried-gedicht).rolleiflex 3,5F, agfapan 100, - weiter nichts
veröffentlicht in meinem ersten kleinbildband "meer-fotografie und poesie"(siehe homepage).

Kommentare 10

  • Nikki M. 22. Juni 2001, 14:04

    Schönes Bild, man spürt den Wind richtig wenn man das Bild betrachtet!
    Nur die Wolken finde ich ein bisschen zu eintönig grau
  • Friedhelm Schneider 16. Juni 2001, 22:56

    danke danke! ihr seht, ich fotografiere gern in schwarz-weiß, und gerne mit dem quadratischen format - weils ruhig ist, keine "bevorzugte richtung" hat, vielleicht deswegen auch ein konzentrierteres sehen nötig und möglich macht
  • Gerhard Radermacher 16. Juni 2001, 11:14

    Eine wirklich perfekte SW - Aufnahme, bei der alles stimmt. Die Umsetzung der Wirklichkeit in Grautöne ist Dir meisterhaft gelungen!
  • Friedhelm Schneider 16. Juni 2001, 9:03

    für ulla und ricky - und alle anderen: recht habt ihr! durch EBV-bearbeitung könnte das bild anders aussehen, würde aber dadurch nicht unbedingt besser.

    meditativer charakter: ja!! wenn ich stundenlang am kniepsand rumlaufe, "den faden schon längst verloren" habe und den salzschaum und das scharfe zischen des windes einatme und wieder ausatme,dann hab ich auch fast die kamera "vergessen"! - dann freu ich mich einfach, daß ich da bin und daß all das da ist, was ist. und sehe bilder. und dann "macht es manchmal klick"! (ganz still und leise, wie das nunmal bei der rolleiflex ist!).ohne denken über bildkomposition oder technische details.
    aber nicht alle bilder entstehen so!
    manchmal sehe ich etwas und denke: das könnte ein bild werden! dann versuche ich das, was ist, zu ordnen, bzw meinen standpunkt (und damit die perspektive) so zu verändern, bis "es stimmt".
  • Ricky Mahling 16. Juni 2001, 0:48

    neee Friedhelm nicht mit EBV!!!
    So sieht deine Aufnahme nun halt aus!
  • Ulla Kulcke 15. Juni 2001, 22:56

    Friedhelm, Deine Bilder haben für mch stark meditativen Charakter. Ich tauche in sie ein, verweile eine gewisse Zeit und vergesse allen technischen Kram wie Gradationskurven etc. Vielleicht, weil sie perfekt sind. Gruss, ulla
  • Friedhelm Schneider 15. Juni 2001, 21:40

    fred, hast recht mit dem filter. aber irgendwie kann ich mich an filter einfach nicht so recht gewöhnen. na, mit der digitalen bildbearbeitung könnt ichs ja mal versuchen. aber es ist schon gut, wie es ist. zu den feinen grautönen im sand paßt für mich auch nicht unbedingt ein kräftiger himmel wie bei dem ersten meer-foto. dies foto hier war am frühen abend aufgenommen, da waren die wolken auch nicht mehr so ganz kräftig.
  • Ricky Mahling 15. Juni 2001, 20:55

    Schöne Stimmung aber irgendwie fehlt was an den Wolken.
  • Ute Allendoerfer 15. Juni 2001, 20:48

    stumm vor staunen ;-)
  • Peter Rohde 15. Juni 2001, 20:36

    Tolle Aufnahme, die Schattenbildung ist sehr interessant.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 463
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz