Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Begrüssung mit Regen

Regen im Sachsenwald. Olaf (Mykophile Waldwutz) und ich konnten es uns nicht aussuchen. Nicht nur, dass wir unser Equipment immer wieder schützen mussten und unfreiwillig pausierten, der Regen killt auch feine Kappenstrukturen und bügelt Moostriebe glatt. Warum aber nicht aus der Not eine Tugend machen, also ran an die Stockschwämmchen und schauen was geht.

EOS 70D - ISO 100 - Canon 100mm/2,8 Macro IS USM - f5,6 - 1/10 Sek - Livebildkontrolle via Tablet mit dem Camranger

Kommentare 26

  • roka 2. Oktober 2013, 17:48

    eine Aufnahme vom Feinsten, wirklich absolut gelungen.
    lg roka
  • Ferdi Meiners 17. September 2013, 16:59

    Extraklasse diese Aufnahme. ich sage nur Alle Achtung. lg.Ferdi
  • Makarena 16. September 2013, 14:56

    Das ist die richtige Einstellung Stefan,
    dann kommt eben Plan B dazu :-)
    Durch Conny's Fotos bin ich auf deiner Seite gelandet.
    LG Margit
  • Stefan Traumflieger 15. September 2013, 18:34

    @Bernd: ISO 800 würde ich auch als obere Grenze ansiedeln. Die 70D-Cropkamera nutze ich eigentlich nicht wegen der Schärfentiefe sondern einfach weil sie neu ist :-) Und der Crop ist z.B. für mein 24mm/1,4 interessant, da komm ich auf 38mm/1,4 am Crop was Nachts nützlich werden kann, um ohne stürzende Linien mit hoher Lichtstärke abzulichten. Muss aber noch ausloten, wie das Hotpixelverhalten an der 70D ist. Heute nacht hab ich mit der 6D 4min belichtet und da gingen die Hotpixel ab 2min recht heftig los.
    VG Stefan
  • Moonshroom 15. September 2013, 12:35

    Stefan, meine letzte war eine ISO-100-Fliege :)
    Sie war nur einen Moment da und ich hatte Glück.
    Wenn ich es drauf anlegen, gehe ich bis ISO 800.
    Interessant wäre sicherlich auch eine 8D bzw. "7DMII"...
    Naja, beide Systeme haben Vor- und Nachteile. Eine hochauflösende Crop-Kamera werde ich mir daher früher oder später noch anschaffen.
    VG --- Bernd
  • Gunter Gebhard 15. September 2013, 9:20

    Sehr schön diese hochglanz-lackierten Pilze! der dicke Tropfen macht sich besonders gut!
    LG Gunter
  • knomino 15. September 2013, 1:23

    na das ist ja stark, Schärfepunkt- und Tiefe sind perfekt,
    Grüße
    knomino
  • Tews Sylvie 15. September 2013, 0:18

    Wunderschön zu sehen wie der Regen eher wie eine Haube auf den Pilzen liegt!

    Danke für deine tollen Fotos!

    Liebe Grüße

    Sylvie
  • Stefan Traumflieger 14. September 2013, 21:08

    @Thorben: stimmt, die Minispinne hab ich auch nochmal im Spot verfolgt, aber sie hat sich dann leider schnell verkrochen...
    VG Stefan
  • Stefan Traumflieger 14. September 2013, 21:07

    @Maria: das ist Blende f5,6, Offenblende wäre f2,8 gewesen. Hier habe ich natürlich zwischen durchgehender Schärfe und Unschärfeverhältnis abgewogen, bei durchgehender Schärfe wäre vor allem der Hintergrund zu unruhig geworden.

    VG Stefan
  • Maria J. 14. September 2013, 20:00

    Ganz schön eingeregnet, diese kleine Gesellschaft!
    Ich trau mich bei all dem Lobgesang schon gar nicht mehr zu sagen, dass eine konsequentere Trennung von scharfen und unscharfen Bereichen mir besser gefallen würde ...;-)
    Meine Augen verirren sich hier leicht in dem
    Schärfe-Unschärfe-Dschungel des Bildes und wären verloren, wenn sie nicht von dem kleinen netten Tropfen immer wieder aufgefangen werden würden!
    War der Glanz auf den Hüten der Grund für die offene Blende?
    LG Maria
  • Thorben96 14. September 2013, 19:42

    Im Regen zu fotografieren, dass traue ich mir nicht zu.
    Habe immer angst um die Kamera und das Objektiv.
    Ich finde aber das Bild ist dir sehr gut gelungen :)
    Glaube du hast noch eine spinne ganz links an der seite über den kleinen Pilzen erwischt.

    VG : Thorben
  • Wolfgang Zeiselmair 14. September 2013, 18:18

    ohne Regen keine Pilze. So frisch gebadet und geschrubbt sehen sie doch klasse aus.
    Servus
    Wolfgang
  • Werner Weg 14. September 2013, 16:07

    und........hat sich doch gelohnt......klasse Arbeit.

    Gruß
    Werner
  • Burkhard Wysekal 14. September 2013, 14:59

    So ein ausgiebiger Regentag kann leicht zur Materialschlacht werden. Zumal Du ja wieder mit dem "Fernsehfunk" unterwegs warst....;-)).
    F 5,6 ist ist hier wahrscheinlich ein exzellenter Kompromiss zur Nässeregulierung. Unsereiner hätte hier wahrscheinlich schon zum Stack gegriffen , oder bis f 16 abgeblendet. Du hast ja auch Vergleichsbilder mit unterschiedlichen Blenden gewagt.
    Da erkennt man sehr schnell, was geht und hinterher auch noch aussieht.
    Dein "Tropfenmann" liegt voll im Fokus und sorgt für den gewünschten Hingucker. Der sanfte Verlauf der hinteren Kollegen und der warmtönige Lichteindruck runden die Sache ab.Knapp eingefasst das Ganze aber wunderbar umgesetzt.
    LG, Burkhard
  • Stefan Traumflieger 14. September 2013, 11:08

    @Johannes: die GH3 hab ich ja auch (sogar zwei davon), die App Lumix Link bietet ne ganze Menge, ist aber bei der Parameter-Eingabe umständlich, mag ich nicht, ist aber trotzdem eine tolle Option für die GH3!

    @Hartmut: ja stimmt, möchte das Bild über die Diskussion auch nicht zu sehr technisieren, bin daher froh, dass du auf den Bildeindruck eingehst!

    @Bernd: Bei solchen Motiven mach ich meist eine Schärfenreihe und wähle hinterher aus. Hier war es dann f5,6, hab auch f2,8 und die ganze Reihe durch aufgenommen. Im Nahbereich brauche ich Vollformat auch kaum. Allerdings ist der Sensor rauschärmer und wenns kritisch wird - z.B. mit Fliege auf der Kappe ;-) - muss ich den ISO-Wert hochdrehen und gewinne dann mind. eine Stufe.

    besten Gruss
    Stefan
  • Johannes Kurzawa 14. September 2013, 10:57

    Bei den Umständen schon eine tolle Arbeit. Deine technische Erklärung, zur Entstehung dieser Aufnahme, hat mich neugiereig gemacht. Ich könnte meine GH3 auch auf diese Weise einsetzen.
    Vielen Dank auch für dein Kommentar unter meinem "Klebrigen Hörnling"
    LG Johannes
  • Moonshroom 14. September 2013, 10:30

    Moin Stefan,
    die weit offene Blende beruhigt die Spiegellichter angenehm, ansonsten ist Feuchtigkeit meist kontraproduktiv.
    Genügend Schärfentiefe ist dennoch vorhanden über den Crop-Sensor.
    Da fragt man sich schon, ob eine VF-Kamera überhaupt sinnvoll ist bei den Pilzen. Der Vorteil an Auflösung ist ja mittlerweile auch geschwunden.
    Mir gefällt dein Ergebnis sehr gut, es wirkt schön natürlich und lebendig.
    Die appetitlichen Schwämmchen hast du gerade so noch in den Rahmen bekommen ;)
    VG --- Bernd

  • Hartmut Bethke 14. September 2013, 9:59

    Moin Stefan, das Bild begeistert mich. Nichts ist schwieriger bei den Pilzen als sie im Regen zu fotografieren, finde ich. Du hast hier ein hinreißend lebendiges Bild gezaubert mit der Offenblende und da macht sich der Crop-Sensor besonders gut. Der Schärfeverlauf ist ausgeklügelt und das Licht ist meisterhaft. Die nüchterne technische Diskussion ist natürlich interessant und hilfreich, gebührt aber diesem so zauberhaften Bild nicht :)
    LG Hartmut
  • Natureworld 14. September 2013, 9:55

    Trotz Regen und glatt gebügelter Feinstrukturen ist dir hier eine richtig gute Aufnahme gelungen
    Die Farben sind satt und der Schärfeverlauf gefällt

    Muss mal wieder in deinen Videos stöbern..

    Lieber Gruß
    Doris
  • Stefan Traumflieger 14. September 2013, 8:41

    @Gerhard: hol Dir für die 5D III doch einfach ein Android-Smartgerät und kopple es mit ihr per USB-Kabel. Du kannst es z.B. auf dem Blitzschuh als Touchscreen und Kontrollmonitor nutzen. Nur als Idee :-)
  • Stefan Traumflieger 14. September 2013, 5:16

    @Gerhard: Den Camranger als kleine aber teure Wifi-Box hab ich bislang auch an anderen Canon DSLR für die drahtlose Smartgeräte-Steuerung genutzt, weil er eine wirklich hervorragende App, incl. Schärfentiefenprüftaste, die permanent abblendet (was ansonsten nervig wäre, die Abblendtaste an der Kamera festzuhalten) und eine sehr schnelle Parametersteuerung bietet.

    Es gibt aber eine Alternative mit der App DSLR Controller für Android-Smartgeräte, die da fast genauso gut ist, da brauch ich keine Wifi-Box sondern kann die 70D (auch 6D) direkt kabellos steuern. Man braucht aber ein Smartgerät mit Mobilfunk, daher hab ich mir jetzt ein entsprechendes Tablet geholt (Google/Asus Nexus 7 Modell 2013) und werde damit gleich an einer grossen Gruppe Parasolpilze mal antesten, ob es auch in der Praxis so geschmiert wie mit dem Camranger läuft. Gerade in extrem niedrigen Überkopfpositionen ist es schon angenehmer, wenn da keine Wifi-Box rumhängt.

    VG Stefan
  • Stefan Traumflieger 14. September 2013, 5:06

    @Conny: nachher kommt auf Traumflieger.de noch ein zweiteiliges Video zur 70D, wo wir den Body näher vorstellen mit ausführlichen Vergleichen zu fast allen anderen Canon DSLR und Hinweisen zur Bildqualität etc.
  • Stefan Traumflieger 14. September 2013, 5:01

    @Gerhard:
    ja, der voll schwenkfähige 70D-Touchscreen ist schon ein riesen Vorteil gerade im Bodenbereich. Wie du erwähnst, sind mit Tablet aber noch schwierigere Aufnahmepostionen möglich, ich brauch die Kamera auch nicht mehr zu berühren, hab den grösseren Kontrollscreen, kann aus der Hocke raus, kann mit dem Tablet zu Störelementen laufen und sie gezielt entfernen, ohne weiss ich - auch wegen der geringeren Schärfentiefe - oft garnicht, wo der im Bild erkannte Störer eigentlich real zu finden ist.

    Das schöne an der 70D ist auch die Wifi-Funktion, da kann ich drahtlos mit dem Tablet arbeiten (Android-Smartgeräte mit der App "DSLR Controller" oder der allerdings ziemlich dünnen Canon App "EOS Remote")
    viele Grüsse
    Stefan
  • Conny Wermke 14. September 2013, 4:57

    Ahh..die neue 70D..die interessiert mich für die Pilze, wegen des Klappmonitors. Da bin ich ja mal auf erste Erfahrungen gespannt. Die Aufnahme sieht schon mal gut aus.
    Der Regen soll erst heute Abend zu uns kommen..

    LG Conny

    Hab gerade gesehen..es gibt schon ein Testvideo von Dir, schau ich mir nachher an

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Pilze
Klicks 1.529
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1