Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heide G.


World Mitglied, Berlin

Kommentare 41

  • SLOW-WHITE 20. Oktober 2013, 15:50

    Außerirdische in meiner Stadt...
    Gut gesehen.
    lg
    Wolfgang
  • Reimund List 8. Juli 2013, 22:02

    Ein Foto zum verweilen. Die Panzersperren haben sie bestimmt von Atlantikwall geholt und restauriert :)
    lg R.
  • Gertrude Theuerweckl 7. Juli 2013, 17:23

    So gesehen ein prima Motiv, welches dir nicht entgangen ist;-)
    L.G.Gerti
  • Gisela Gnath 7. Juli 2013, 14:37

    Sag mir, was ist hier in Berlin nicht begrenzt. Baustellen noch und nöcher, absperrungen wegen dauernder Events. Man kann schon von rotweißen Bändern und Schranken traumatas kriegen. Deine sehen ja noch gut aus und werden wohl und werden wohl bei den Konsulaten angebracht wo sich dann noch außerdem die Polizei die Beine in den Bauch steht!!!
    lg Gisela
  • Helga Hack 7. Juli 2013, 11:24

    Grenzenlos ist wirklich was ganz anderes ...
    Lieben Gruß!
    Helga
  • horst-17 7. Juli 2013, 2:08

    Darf ich noch ???
    Vorne die Kleinen, hinten die Grossen ;))
    BF...BF...BF...
    Beschissene Farben !!!
    Automafia !!!!!!!!!!!!!!!!
    Gruss: H o r s t
  • Vitória Castelo Santos 6. Juli 2013, 20:05

    Mag ich sehr!
    Ich wünsche Dir eine schöne Wochenende!
    LG Vitoria
  • Ruth U. 6. Juli 2013, 17:22

    Begrenzt aber nicht beschränkt und schön diagonal, die roten Punkte sind lustig.
    LG Ruth, die wieder da ist. :-)
  • Sylvia Schulz 6. Juli 2013, 17:22

    nicht immer ungefährlich...
    LG Sylvia
  • nenirak 6. Juli 2013, 14:08

    jessas, das war ja eine Strapaze,und dann auch noch manchmal umsonst. Was hammwas doch hier und heutzutage gut
  • miraculix.xx 6. Juli 2013, 14:04

    Wann immer es ging, hab ich mich von Bekannten mitnehmen lassen. Ansonsten musste ich zu Fuß ins benachbarte Dorf latschen, wo der nächste Markt war. Das war in der Sommerhitze bei über 40° nicht so prickelnd. Und dann gab es halt nur das, was ich dort grad gefunden hab, denn es gab ja nicht immer überall alles, dafür gab es von manchen Sachen ab und zu überall nix.
  • nenirak 6. Juli 2013, 13:42

    "Das Zusammengehörigkeitsgefühl hatte sich wenige Minuten vor der Aufnahmen in Luft aufgelöst." Klacky ich lach mich scheckig hi,hi

    mira ,wie haste denn dann das Problem des fehlenden Fahrzeugs gelöst ?
  • Klacky 6. Juli 2013, 13:17

    Das Zusammengehörigkeitsgefühl hatte sich wenige Minuten vor der Aufnahmen in Luft aufgelöst.
  • Heide G. 6. Juli 2013, 13:15

    Neni, es könnte ja sein, dass er eine unbeteiligte Passantin neben ein unbeteiligtes Auto gestellt hat -
    also, ich meine, dass die beiden nich zusammengehören. Es könnte aber auch sein, dass die sehr wohl zusammengehören.
  • miraculix.xx 6. Juli 2013, 13:14

    neni, der Mist bei der Sache war nur, dass ich von April bis August ohne Auto in einer Stadt war, in der man fast täglich dringend eins brauchte. Der Toyota da oben ging als Totalschaden an die Versicherung, und den Nachfolger konnten wir erst im Sommer abholen.