Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Laufmann-ml194


World Mitglied, aus Unentschiedenheit

Begegnen sich vier ...

... kommen 2 Ostfriesen nach Bayern,
... treffen sich 2 Berner im Park und reden über ...
... und so weiter, und so weiter.

So ist der Standardbeginn vieler Witze, die in ihrer massenhaften Verbreitung so originell sind, wie ihre Pointe.
Nämlich gar nicht.

In Bezug auf dieses Begegnungsbild des RJ 262 mit drei 1116 vor Güterzug von München am 29.03.2014 um 11:55 Uhr nach Aßling in Höhe der Ortschaft Niclasreuth (Osterwald) müsste der Beginn dann so lauten:
"Begegnen sich vier 1116er ..." und die Pointe dürfte sein, dass nur zwei 1116er wirklich arbeiten
Das Bild ist auf den viel gelobten Bildaufbau bezogen, bei mir nicht das allerbeste.
Es war ein Notschuss, ohne dass ich in diesem Moment wusste, was ich hier genau schieße, nur, dass ich unbedingt versuchen muss, dass festzuhalten (ich war auf dem Rückweg vom Osterwald).


Am 29.03.2014 habe ich bei meinen Bahn-Exkursionen daheim ein neues Kapitel aufgeschlagen.
Der Beginn dieses Tages war am Rand der Aßlinger Filze, direkt am Ort.
Ihr seht dort eine gut ausgebaute Brücke mit Blick auf die Bahnstrecke und seht, dass Bahnbilder mit Passanten nicht bloss Lottotreffer sind.

Alle Aufnahmen vom 29.03.2014 noch mal in der gemachten Reihenfolge:

Etwas verschieben ...
Etwas verschieben ...
Laufmann-ml194

Elf . !
Elf . !
Laufmann-ml194

1 Tag ..
1 Tag ..
Laufmann-ml194

1 Tag - Schicksal
1 Tag - Schicksal
Laufmann-ml194

1 Tag - Licht, Schatten und Bäume
1 Tag - Licht, Schatten und Bäume
Laufmann-ml194

1 Tag - Abgedunkelt
1 Tag - Abgedunkelt
Laufmann-ml194

1 Tag - am Teich
1 Tag - am Teich
Laufmann-ml194

Schon mal einen Platz suchen ...
Schon mal einen Platz suchen ...
Laufmann-ml194

1 Tag - am Biotop
1 Tag - am Biotop
Laufmann-ml194


Tipp noch zum Schluss - Tags, Schlagworte, rechts unten verlinken Euch zu weiteren Inhalten in der FC
------------------------------------------------------------------------------------

Kommentare 11

  • Ulli03 6. Juli 2014, 23:26

    Eisenbahnfotografen arbeiten oft in Grenzsituationen.Je nachdem mit welcher Datei man aufnimmt (Jpeg oder RAW) ist noch etwas rauszuholen.Manchmal geht´s aber auf Kosten des Gesamteindruckes.
    Für mich stimmt´s hier.
    LG Ulli
  • Trübe-Linse 4. Juli 2014, 9:00

    Das ist in der Perspektive und Bildaufteilung sehr gut angesetzt. Das bringt die Szene zur Wirkung. Da sind dann die Ausleuchtungsnuancen bedeutungslos. Gruß Mirko
  • markus.barth 3. Juli 2014, 19:36

    Ich versteh schon, was Ruth meint. Der Railjet ist aber in der Realität tatsächlich sehr dunkel. Dass die Belichtung grundsätzlich passt, sieht man ja am Gegenzug. Diese dunklen Bildteile sind ja meines Namensvetters besonderer Stil und als solcher für mich so akzeptabel, auch wenn ich persönlich auch etwas aufgehellt hätte.
  • Bickel Paul 3. Juli 2014, 16:54

    Ja manchmal sieht man erst zu Hause, was man da auf dem Foto hat. Dieser Notschuss war gelungen mit den 4.
    Gruss Paul
  • Jo Kurz 3. Juli 2014, 15:08

    erinnert ein bisschen an das nie planbare treffen zweier insekten auf einem blümchen: da bleibt meist auch keine zeit für überlegungen und feineinstellungen. ein knips - und weg sind die motive. aber das foto ist dann, unabhängig von der quali, einzigartig!
    so ähnlich sehe ich das auch hier, und das produkt empfinde ich als ganz gut gelungen!
    gruss jo
  • Dieter Jüngling 3. Juli 2014, 14:26

    Was für ein Lokeinsatz. Herrlich.
    Gruß D. J.
  • Laufmann-ml194 3. Juli 2014, 12:16

    Liebe Ruth
    "ach, ja....und wenn du selbst schreibst du "warst nicht optimal eingestellt", dann kritisierst du dich doch schon selbst, im vorfeld...also hätte ich das foto gar nicht erst eingestellt, lieber markus"

    ehrlich gesagt betrachtet diese Einschätzung als unangemessene Anmassung, ich habe Dein Bild sachlich kritisiert auf Verbesserungsmöglichkeiten kritisiert und mir nicht angemasst, ob man das einstellt oder nicht
    Ich finde Du bist hier unnötig emotional

    Nix für ungut

    vfg Markus ml194
  • Rm Fotografie 3. Juli 2014, 11:04

    ach, ja....und wenn du selbst schreibst du "warst nicht optimal eingestellt", dann kritisierst du dich doch schon selbst, im vorfeld...also hätte ich das foto gar nicht erst eingestellt, lieber markus
  • Rm Fotografie 3. Juli 2014, 11:02

    nein.....ich möchte nur in zukunft auch ehrliche kommentare schreiben wie du es auch forderst...dafür ist die fc doch da.....retourkutschen sind mir fremd

    liebe grüße nochmal
  • Laufmann-ml194 3. Juli 2014, 10:44

    @Ruth
    Du schriebst
    "der von links kommende zug verschwindet im schwarz...auch hier könnte man mit belichtungskorrektur oder bildbearbeitung ein klein wenig mehr zeichnung herausholen...nur minimal"

    das ist so i.O. kann so stehenbleiben, aber im Kontext zu Deinem etwas ungeplant wirkenden Foto von heute morgen doch eine Retourkutsche, die ich nicht ganz ernst nehme

    Hier speziell zu als Gegenargument = im Gegensatz zu dem Bild von Dir von heute morgen, wo Du Zeit für einen besseren Aufbau hattest, war ich hier voll in Bewegung und daher nicht optimal eingestellte. Dies habe ich im Bild-Edit ja auch ganz deutlich gemacht. Oder ist Dir das mit der gleichen Eile, wie bei Deinem Bildaufbau letztens entgangen, liebe Ruth :-)

    vfg Markus ml194
  • Rm Fotografie 3. Juli 2014, 10:13

    der von links kommende zug verschwindet im schwarz...auch hier könnte man mit belichtungskorrektur oder bildbearbeitung ein klein wenig mehr zeichnung herausholen...nur minimal

    liebe grüße
    ruthmarie