Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marko König


World Mitglied, Bad Hersfeld

Bechsteinfledermaus beim Ausflug aus dem Quartier

Wie andere Fledermausarten auch überdauert sie in diesen Quartieren den Tag und verfällt in Lethargie, ein winterschlafähnlicher Zustand, bei dem die Körperfunktionen gedrosselt sind. Etwa bei Sonnenuntergang wachen sie dann auf, beginnen sich warm zu zittern und zu putzen. Zur Fellpflege werden die Fußkrallen kammähnlich eingesetzt. Sehr intensiv wird auch die Flughaut zur gleichzeitigen Durchblutung regelrecht durchgeknabbert und dabei mit einem fetthaltigen Sekret aus Drüsen im Schnauzenbereich eingerieben. In der späten Dämmerung fliegen sie dann aus, um Insekten und ab und zu auch andere Gliederfüßer wie Spinnentiere zu erbeuten.


http://www.natur-lexikon.com/Texte/MAK/001/00001-Bechsteinfledermaus/MAK00001-Bechsteinfledermaus.html

Sony Alpha 900; Planar 2,8/80; Stativ; Lichtschranke; Blitze; Ausschnitt

http://www.koenig-naturfotografie.com

Kommentare 10