Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schlaugk


World Mitglied, aus der Diepholzer Moorniederung

Becherchen, Becherchen

Echte Becherflechte (Cladonia pyxidata)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Panasonic LUMIX DMC-G1
LEICA DG1 MAKRO-ELMARIT 2,8/45mm (entspr. 90mm KB)
Blende: f 18,0
ISO-Wert: 100
Belichtungszeit: 2,5 s
EV -0,33 EV
Polfilter

Kommentare 13

  • Beatrice J. 27. November 2010, 0:08

    Ein fantastisches Stillleben der Becherflechte und eine wunderschöne Aufnahme - alle Achtung ! Gruss Beatrice
  • Agapy 26. November 2010, 6:54

    ein perfektes Bild von meinen Lieblingsflechten. Schön, daß Du sie an einem Platz vorgefunden hast, wo man sie freistellen kann. Dadurch rücken sie natürlich besonders intensiv in den Blickpunkt.
    LG Roswitha
  • Markus 4 25. November 2010, 19:21

    einfach nur verzaubernd
    VG Markus
  • Ulrich Schlaugk 25. November 2010, 18:19

    @Andreas, Ulrich,
    diese Freistellung war hier möglich, weil zwischen dem "Flechtenhügel" und dem etwa 20 cm dahinterliegenden Heidekraut freie Fläche war.
    Gruß Ulrich
  • Morgain Le Fey 25. November 2010, 18:11

    @Ulrich: Ist mir klar. Das ist auch ein Grund dafür, dass viele Flechten-Fotos für die Nicht-Experten eher unattraktiv wirken. Schade eigentlich, denn die Welt der Flechten ist mindestens ebenso interessant und vielschichtig wie die der Pilze oder die der Myxomyceten.

    Gruß Andreas
  • Ulrich Kirschbaum 25. November 2010, 17:54

    @Andreas: Du sprichst mir aus dem Herzen, bist Dir aber sicher auch im Klaren, dass Freistellung - wenn überhaupt - im Prinzip nur bei der (insgesamt sehr kleinen Gruppe) der Strauchflechten möglich ist. Weitaus die meisten Flechten (Blatt- und Krustenflechten) hingegen liegen ihrem Substrat eng an, so dass man sie nicht von diesem lösen kann.
    mfg Ulrich
  • Ulrich Schlaugk 25. November 2010, 17:53

    @Ulrich,
    ich habe hier ohne Hilfsmittel fotografiert, weder beleuchtet noch abgeschattet.
    Es herrschte ideales Fotografierwetter, heller bedeckter Himmel nach einem Regenschauer.
    Freundliche Grüße
    Ulrich
  • Maria J. 25. November 2010, 17:39

    Wieder sauber fotografiert -
    und von bestechender Schärfe!
    Schön auch der dunkle Hintergrund, der die kleine Szenerie sehr gut zur Wirkung kommen läßt!
    Eine feine Aufnahme!
    Ich weiß jetzt, wie schwierig das ist ;-)
    Gruß, Maria
  • Morgain Le Fey 25. November 2010, 17:35

    Genau diese Art der Freistellung entspricht meiner Vorstellung von guter Flechten-Fotografie. Ist bei denen natürlich oft schwerer als bei den Pilzen...

    Gute Arbeit, Ulrich.

    Gruß Andreas
  • Ulrich Kirschbaum 25. November 2010, 17:01

    Über die technische Qualität des Bildes muss man hier kein Wort verlieren (eventuell hätte der Fokus noch eine Winzigkeit weiter vorn liegen können). Was mir aber ausnehmend gut gefällt, ist hier die Freistellung, die bei solch bodennahen Objekten nur selten so gut gelingt, wie bei diesem Beispiel. Weiterhin finde ich das Leuchten der linken Becher hervorragend. (Hast Du da eventuell Anleihen bei Frank Moser genommen)?
    Der diagonale Bildaufbau vermittelt Lebendigkeit und Dynamik.
    Weil die Flechte bei Dir häufig zu sein scheint, hast Du sie schon mehrfach gezeigt. Es ist interessant, wie man durch veränderte Aufnahmebedingungen immer wieder neue Aspekte am gleichen Objekt hervorheben kann.
    mfg Ulrich
  • Vera Laake 25. November 2010, 16:36

    Sehr schön anzusehen.
    Lieben Gruß, Vera
  • theo-bad 25. November 2010, 16:30

    gefällt mir sehr gut.
    gruß peter
  • PUFI 25. November 2010, 16:17

    Absolute S P I T Z E ! ! ! ! !

    LG Pufi

Informationen

Sektion
Ordner Flechten
Klicks 473
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G1
Objektiv ---
Blende 18
Belichtungszeit 2.5
Brennweite 45.0 mm
ISO 100