Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
509 8

Jens von Graevemeyer


Honorary Membership Mitglied, Espenhain

Beate

Die Unschärfe bitte ich nicht zu beachten - habe die Kamera nur geliehen und keine Ahnung wie man sie bedient.

Ansonsten ist alles so geworden wie ich wollte.
Auf Kritik werde ich mit seitenlangen pseudowissenschaftlichen Erklärungen
antworten - welche ich meinem Textgenerator entnehmen werde.



Die Geschichte wurde nicht erfunden und
Übereinstimmungen mit lebenden Personen
sind nicht zufällig gewollt.

Mit einem Augenzwinkern wünsch ich euch allen ein
frohes Weihnachtsfest und einen
humorreichen Rutsch ins Neue Jahr.

Kommentare 8

  • Oliver Seitz 24. Dezember 2005, 20:24

    Vielen Dank! Wünsche auch dir schöne Weihnachten!

    Oliver

  • Mirko Seidel 24. Dezember 2005, 9:05

    ;o)

    ich nehme es als Weihnachtsbotschaft ;o))

    Dir

    VG Mirko
  • Dagmar E. 22. Dezember 2005, 17:41

    naja ... sagen wir mal so:

    Die verwendete Kamera hatte bestimmt einen Crop von mindestens 167,52,
    deshalb war auch das Sucherbild nur 0,2584 Nanometer groß ... und dafür ist es
    ein wirklich beachtliches Ergebnis, welches die große Kunst des Fotografen nur
    erahnen lässt ... und mich glatt zu einem Galerievorschlag verführen könnte,

    ... wenn ich denn einen frei hätte ... ;-))))

    Auch Dir ein frohes Weihnachtsfest und einen feuchtfröhlichen Rutsch ...
    VG Dagmar

  • Klaus al pronto 22. Dezember 2005, 17:30

    Das Thumb liess mich innehalten, glaubte ich doch,
    im ersten Moment (=Augenblitz) ein Embryo zu erkennen.
    ... und auch im göffneten Bild kann ich gewisse Ähnlichkeiten,
    insbesondere im Hintergrund der Story erkennen ... *fg*
    Sollte man etwa in diesem Kunstwerk (im bayrischen bedeutet "Kunst" auch:
    "Kunst mir ma a Digi leihn") noch Entwicklungspotential
    beim "anvisierten" Dozenten vermuten können ???! ...
    ... jo mei, des is wia bei der Schwangerschaft,
    hoff mer doch olle, ´s werd koa dackel ...

    (...Sch......, hob mi grad umdreht, do is a Köter hinter mir her, ... *gröööl*)
    ___________________________________________________________________

    ................. viel Spass Dir, Jens,
    und allen die Dich in den nächsten Tagen umgeben... :-)))
    vg klaus
  • Andy Pomplun 22. Dezember 2005, 16:04

    hihi, das kann ich nur erwidern, bis gleich :-))))

  • Pseudografin® 22. Dezember 2005, 11:05

    :))))
  • Axel Burkhardt 22. Dezember 2005, 10:38

    Sehr geteerter Onkel Dahn,
    wieder einmal haben Sie hervorragend gezeigt, welchem außergewöhnlichen Kunstscheiß Sie erstellen können.
    Aber wie oft musste ich Ihnen schon sagen, dass Ihr Namen und Werbung in den Rahmen gekleckse Anfängerniveau haben.
    Sie sollten zu Weihnachten Ihre Inkompetenz verschenken, in diesem Forum finden sich sicher dankbare Abnehmer.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Ihr Bewährungshelfer
  • Michael Schöne 22. Dezember 2005, 10:31

    So mein lieber Jens, offensichtlich ist die Gemeinschaft der Intreganten und Lästerer mit oder ohne fachliches Wissen zu feige hier auch mal öffentlich zu schmunzeln....ich bin mutig :-) Feine Idee, die sicherlich auch verdeutlichen soll, man sollte nicht alles im Leben und auch gerade die Diskussionen hier in diesem Rahmen zu ernst nehmen.

    Zu diesem Kunstwerk kann ich mich noch nicht äußern, ich bin noch am verarbeiten und interpretieren. Auf jeden Fall.....eine starke Idee mit unmissverständlicher Umsetzung.

    Dir und Deinen Lieben natürlich auch von uns die besten Wünsche für die nächsten Tage und wir beide wissen es genau - 2006 wird ein gutes Jahr.

    LG MIC

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 509
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz