Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bea Dietrich-Gromotka


Pro Mitglied, Essen

.

- der Riss in der Geschichte -

Kommentare 36

  • Wolfgang P94 17. November 2013, 14:10

    Ein Riss der hoffentlich nie versucht wird zu übertünchen, mahnen soll er!
    Die Schärfe auf diesem mahnenden Riss konträr gegen die viellicht langsam im diffusen schwindende Vergangenheit.
    LG
    Wolfgang
  • - pierrick - 6. November 2013, 20:24

    klasse mit dem schärfenbereich
  • Frederick Mann 2. November 2013, 8:59


    v e r y
    very good
  • Ilona Heinrich 31. Oktober 2013, 14:23


    was für eine sichtweise...

    großartig...

    lg
  • mond.rose 30. Oktober 2013, 19:19

    von diesem Standpunkt habe ich das Mahnmal auch noch nicht gesehen,,

    gut gemacht..
    lg
  • larisa fedotova 29. Oktober 2013, 23:59

    Ausgezeichnet!
  • PK Selektiv 29. Oktober 2013, 21:08

    Sehr schön.
    lg
  • MonikaB 29. Oktober 2013, 13:38

    Eine fantastische Fotoarbeit!!!
  • ston 29. Oktober 2013, 7:44

    eindrückliche Aufnahme.

    LG Stefan
  • Renate Bonow 28. Oktober 2013, 22:30

    tief_sinnige und eindrückliche darstellung des amhnmals.
    lg renate
  • Werner Georg G. 28. Oktober 2013, 22:24

    Auf das Wesentliche reduziert. Den gewählten Untertitel finde ich passend.
    LG Werner
  • 2285B 28. Oktober 2013, 21:56

    !
  • André Reinders 28. Oktober 2013, 20:51

    Super Blickwinkel und Schärfeverlauf, gut dargestellt!!!

    VLG

    André
  • NamensindSchallundRauch 28. Oktober 2013, 20:07

    sehr gut!
    und die risse sind ein problem... erste stehlen haben schon ein stahlkorsett....
  • Redpicture 28. Oktober 2013, 19:48

    ja, ingrid ist recht zu geben, gegen das vergessen.
  • Claudy B. 28. Oktober 2013, 19:08

    extrem gut!
    gegen das Vergessen, ja!
  • Woman of Dark Desires 28. Oktober 2013, 19:04

    Eine extrem feine Arbeit!
    Lg W...
  • MAOKS 28. Oktober 2013, 17:33

    Obwohl die Unschärfe da ist, erkennt man doch gut wo es ist. Und den Riß in der Geschichte, den hatten leider allzuviele in den 50er 60er Jahren, die von nix gewußt haben wollen. Eine ausgezeichnete Arbeit.
    LG Margret
  • Dieter Geßler 28. Oktober 2013, 16:58

    Feinstens
    LG
  • SLOW-WHITE 28. Oktober 2013, 16:50

    Der Versuch diese Stätte mal mit einem neuen Blick auf die Steine zu tun ist dir gelungen.
    Die rechte Seite könnte ich mir doch einen Hauch schärfer vorstellen.
    lg
    Wolfgang
  • zeitgenosse 28. Oktober 2013, 16:46

    mahnmal mal ganz anders. gelungen!
    lg z
  • kraus-martin 28. Oktober 2013, 15:33

    !!!
  • Klaus-Günter Albrecht 28. Oktober 2013, 15:33

    Ja, habe ich schon von gehört. Die Stelen haben auch gelitten.
    Liebe Grüße Klaus
  • OlliB² 28. Oktober 2013, 15:30

    die Wahl der Blende & der Perspektive finde ich hier genau richtig, das könnte ich mir aufgrund der grauen Steine dort aber auch gut in Farbe vorstellen
  • paules 28. Oktober 2013, 14:49

    Bravo....tolle Verbindung! HG Paul