Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

marlonbrandl


Free Mitglied, Limburg/Lahn

Kommentare 6

  • Möhrenkönigin 1. Juni 2014, 9:48

    Wir waren 2004 und 2009 dort, 2004 war es noch im Rahmen, 2009 war es an den großen Tempeln ziemlich voll, an den kleineren Tempeln aber noch erträglich und eine Freundin hat 2011 die Wahrheit über den Sonnenaufgang am Angkor Wat dokumentiert, da standen dann richtig viele Leute hübsch aufgereiht da. Noch ein Tipp: Google mal Hans Leisen, der leitet das German Apsara Conservation Project, da gibt es viel Interessantes zur Erhaltung des Angkor Wat.
  • marlonbrandl 31. Mai 2014, 23:51

    Hallo Möhrenkönigin,

    ich weiß nicht wie es heute ist, aber damals fing es gerade an touristisch (wieder-)entdeckt zu werden. Kann mir vorstellen, dass mittlerweile ziemlich viel los ist.
    Gruß Marlon
  • Möhrenkönigin 31. Mai 2014, 21:47

    Zu dieser Zeit war das Bereisen von Angkor sicher noch nicht so unproblematisch und ungefährlich wie jetzt.
  • marlonbrandl 31. Mai 2014, 21:38

    Danke !!!

    Ist schon 20 Jahre her .

    Gruß Marlon
  • Möhrenkönigin 31. Mai 2014, 20:28

    Auf dem Bild ist der Bayon-Tempel zu sehen, er befindet sich in Angkor Thom. Angkor Wat ist ein anderes Bauwerk und noch älter als der hier gezeigte Bayon. Gruß Judith
  • M.Anderson 31. Mai 2014, 10:21

    feines s/w

Informationen

Sektion
Ordner Portrait
Klicks 359
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera MS-7100
Objektiv ---
Blende 0
Belichtungszeit 1/11
Brennweite ---
ISO ---