Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Baumrinden-Flechtengesellschaft

Baumrinden-Flechtengesellschaft

242 5

MykoPeter


Basic Mitglied, Hamburg

Baumrinden-Flechtengesellschaft

Ein mächtiger Bergahorn am Albtrauf machte deutlich, wie fast jeder Quadratzentimeter des scheinbar ungünstigen Substrats Baumrinde für entsprechend angepasste Flechtenarten beste Wachstumsbedingungen bietet, sofern nicht zu viele Schadstoffe über die Luft eingetragen werden.
Im Zentrum die in vielen Teilen unseres Landes gefährdete Eschen-Astflechte (Ramalina fraxinea), daneben die häufige Furchen-Schüsselflechte (Parmelia sulcata) und die weniger häufige Mehlige Astflechte (Ramalina farinacea), zwischen den herabhängenden R.fraxinea-Loben die Bereifte Schwielenflechte (Physconia distorta), links oben die Gewöhnliche Blasenflechte (Hypogymnia physodes), sowie am oberen Bildrand in der Mitte nach ein kleiner Teil der Essigflechte (Pleurosticta acetabulum). Was dem ungeübten Betrachter kaum durchschaubar erscheint, lässt sich nach einigem Bemühen sehr gut voneinander unterscheiden.

Kommentare 5

  • Wiebke Q-F 17. September 2014, 9:24

    Für mich ist die Flechtenwelt ebenso interessant wie die Pilzwelt. Die Eschenflechte sieht aus, als ob sie Früchte trage, die mich an die Fruchtkapseln der Blasenesche erinnern.
    Ein vorzügliches Foto einer Flechtnegemeinschaft.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blasenesche
  • MykoPeter 11. September 2014, 11:58

    @ Karl: Vielen Dank für die positive Bewertung! @Ulrich: Tatsächlich eine geradezu 'unverzeihliche Unterschlagung' von E.prunastri! P.acetabulum lugt nur mit zwei sehr kleinen Apothecien ganz oben ins Bild, was aber nur bei der ursprünglichen Auflösung wirklich sichtbar wird. Hätt' ich weglassen sollen.
    Viele Grüße - Peter
  • Maria J. 11. September 2014, 11:57

    Erstaunlich, was ihr hier alles entdeckt ...!
    Ich sehe eine schöne (und auch noch seltene!)
    Eschen-Astflechte ...
    eingerahmt von vielen, nicht ganz so attraktiven
    Baum- oder Strauchflechten,
    die aber alle zusammen ein schönes Bild ergeben ... ;-)
    LG Maria
  • kgb51 11. September 2014, 8:18

    Ein schönes Foto mit mustergültiger Schärfe von dieser vielgestaltigen Flechtengesellschaft.
    LG Karl
  • Ulrich Kirschbaum 11. September 2014, 0:33

    Pleurosticta acetabulum kann ich zwar nicht entdecken, dafür aber noch mehrere Exemplare von Evernia prunastri (Pflaumenflechte). Es ist dies die häufigste, epiphytische Strauchflechte in Mitteleuropa und darf daher auch in Deinem Flechten-Gärtlein nicht fehlen -:).
    mfg Ulrich

Informationen

Sektion
Klicks 242
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv ---
Blende 16
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 100.0 mm
ISO 100