Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rainer Ruber


Free Mitglied, Heidenheim

Basement6 @ Meet the Beat

Lottstetten, direkt an der Grenze zur Schweiz und nur ein paar km vom Rheinfall entfernt. Ein regelrechtes Kaff. Mit einem Festival, das trotz seiner "Größe" amtliches Licht bot - ich war in den drei Wochen Urlaub nicht nur auf Festivals mit widrigen äußeren Umständen unterwegs ;-) Und es braucht nicht immer die großen Namen für gelungene Bilder, Basement 6 werden die Lottstetten-Bilder sicher in ihre Promomappe aufnehmen. Sie wissen nur noch nicht, welche von den vielen :-)

Headliner waren dort Clawfinger, auf deren just erschienenes Album "Life will kill you" ich ganz besonders gespannt war. Kam live echt klasse rüber !!

Tags zuvor war ich damals in Altheim gewesen beim Altheimer Open Air. Es spielten dort u.a. Karpatenhund, die Itchy Poopzkid und die H-Blockx. Auch von dort wird es noch was geben...

... aber heute nicht mehr. Den ganzen Tag schleppte ich mich nur mehr müde herum, jetzt werde ich dem Schlafbedürfnis endgültig nachgeben *gg*

Kommentare 15

  • R.G.Bilder 8. März 2009, 10:29

    Super Konzertfoto!

    PS.: Auf gutes Licht haben wir schon immer großen Wert gelegt ;o)
    http://www.meet-the-beat.net/meetthebeat/
  • Uwe Bartzsch 2. September 2007, 23:57

    Hey, Basement 6 hab ich schon in Sindelfingen gesehen.
    Klasse Band. Die rockt!
    http://www.gothicandart.com/PORTAL/cpg2/thumbnails.php?album=90
  • artrevo 1. September 2007, 12:29

    Ja Rainer, da muß man schon recht geben. Musiker sind halt nicht fototechnisch vorbelastet oder wenn man will auch "FC-versaut"! Das stell ich auch immer wieder fest. Es wird oft nicht mehr aus dem Bauch raus betrachtet, sondern nach irgendwelchen "Regeln" wo auch immer die entsprungen sind!
    Schönes Wochenende euch allen!

    LG René
  • Rainer Ruber 1. September 2007, 11:17

    Regeln sind dazu da, um aus dem Regelwerk auszubrechen und damit etwas anders zu machen. Und vielleicht andere Dinge zu betonen, die vorher so nicht herausgekommen wären. Und wenn im Foto an sich die grundlegenden Dinge erkennbar drauf sind (für mich sind dies der Kopf und die Hände ), dann ist schon viel gewonnen.

    Interessantes am Rande: vielen Musikern gefallen meine Bilder sehr, selbst wenn Nicht-Musiker da anderer Meinung sind. Das wundert mich immer wieder, bestätigt sich aber regelmäßig.

    Vielen Dank euch dreien !!
    LG, Rainer
  • Spiderwitch 31. August 2007, 17:42

    ?? nicht anschneiden... finde ich sowieso doof und wieso Regel.... wer hat die gemacht und hat er überhaupt das recht so eine Regel zu machen, ichl laß mich nicht Regeln. Tolles Foto und ein hammermäßiges Farbspiel, mir gefällt es so!
  • Natzo 31. August 2007, 8:59

    Mal abgesehen von dem "blos nichts anschneiden bei einem Konzipic" was ich wirklich eine blöde Regel finde. :-)
    Ein sehr gelungenes Bild.
    lg, Natzo
  • artrevo 30. August 2007, 21:22

    Vom Empfinden wie Dani, aber vom Verständnis wie Du!

    LG René
  • Rainer Ruber 30. August 2007, 21:00

    Tja, Dani, das war mit Festbrennweite aus dem moshenden Publikum heraus aufgenommen ohne Graben o.ä. :-)

    Vielen Dank auch Dir !!

    LG, Rainer
  • D. V. 30. August 2007, 15:27

    Find's link ein bissl knapp, sonst gut :)
    LG
    Dani
  • Rainer Ruber 30. August 2007, 14:05

    @Frank: was empfindest Du an der Wange überscharf ? Das zerfurchte vernarbte oder das überstrahlte auf der anderen Seite ? Oder das Streiflicht auf dem Backenbart ?
    @Ruth: ich weiß, es ist nicht sw, dann könnte man den Schatten als starken Kontrast verbuchen :-)
    @Peter: siehe Frank. Ich habe praktisch nicht geschärft, das bißchen, was mit Radius 0,5 und Schwellenwert irgendwo bei 10 geschärft wurde, hatte ich per Verblassen wieder fast komplett zurückgenommen, weil es keine Verbesserung mehr ergeben hatte. Das 85er war von Haus aus scharf genug gewesen - siehe http://www.konzertpix.de/details.php?image_id=48851 (das ist das Originalbild, nur durch einen Batch verkleinert - nicht einmal eine Tonwertkorrektur hatte es erfahren).

    Vielen Dank für eure Anmerkungen,
    LG, Rainer
  • peter.r 30. August 2007, 13:45

    Ich mag die Farben und den Schnitt. Aber was hast du an der Schärfe gekurbelt. Konturen Schärfen oder "unscharf maskieren" zu großem Radius?
    Lg Peter
  • Ruth G. 30. August 2007, 10:45

    Hmm, das hier mag ich nicht so.. der Schnitt ist mir zu unruhig und der Schatten seiner Kappe stört ziemlich..

    Lg, Ruth
  • Rainer Ruber 30. August 2007, 7:56

    @Nathanael: das ist sehr schade, der Sepcys-Entzug verkürzt sich halt für mich dadurch ein wenig im Ggs zu Dir :-) Und das Samstagsprogramm ist auch nicht schlecht - bestimmt besser als 'ne Hochzeit *lach*
    @Uli: das stimmt, ist aber Andre's Eigenheit. Ich glaube, ich habe ihn bislang nur einmal auf der Bühne ohne Kappe gesehen. Da ist sie ihm runtergefallen *lach*
    @Kristin: Oh, vielen Dank auch Dir !!

    Danke euch allen,
    LG, Rainer
  • Foto Katz 30. August 2007, 6:59

    wow, ein toller schnitt und wunderschöne farben :)
  • U. Bechstein - Photography 29. August 2007, 22:58

    stark...........nur der Schatten der Kappe stört am li. Auge etwas, aber man kann nicht alles haben!