Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Basel: Häfelimärt (Geschirrmarkt), Petersgraben um 1912

Basel: Häfelimärt (Geschirrmarkt), Petersgraben um 1912

2.849 1

ebo.punkt


Pro Mitglied, Neuhausen/Enzkreis

Basel: Häfelimärt (Geschirrmarkt), Petersgraben um 1912

Das Geschirr kam zu einem grossen Teil aus dem Elsass, wo heute noch rustikal handbemalte Poterie hergestellt wird (z.B. in Soufflenheim oder – etwas westlicher – in Sarreguemines).

Das alte Gebäude links (damals das Zeughaus) wurde durch das Kollegiengebäude der Universität Basel ersetzt.


Scan ab Farbdiaduplikat vom Original-Autochrome-Glasdia
Photograph: J.J. Morf, Lithograph in Basel

Kommentare 1

  • Martin Stöcker 28. August 2008, 4:49

    Es ist, als würde man durch ein Fenster in die Vergangenheit blicken.

    Schade, dass es so wenig erhaltene Autochrome-Platten gibt. Wer weiß, wie viele dieser Unikate achtlos weggeworfen wurden.