Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Bangkok - Motiv vom Weltenbummler -Archiv

Bangkok - Motiv vom Weltenbummler -Archiv

421 17

K.-H.Schulz


Pro Mitglied, Göppingen

Bangkok - Motiv vom Weltenbummler -Archiv

Nur 15 Jahre nachdem die Birmanen die alte Hauptstadt Ayutthaya zerstört hatten, machte sich der soeben gekrönte König Rama I. (Phra Phutthayotfa Chulalok) daran, den Ruhm des siamesischen Reiches wieder auferstehen zu lassen. Er beschloss, am 6. Mai 1782 den Grundstein zu einem neuen Palast auf dem östlichen Ufer des Maenam Chao Phraya legen zu lassen. Es wurde ein Bezirk abgesteckt, der nördlich des dort bereits vorhandenen Wat Potharam (heute Wat Phra Chetuphon, kurz: Wat Pho) und südlich des damaligen Wat Salak (heute Wat Mahathat) lag. Das östliche Flussufer war ursprünglich sehr sumpfig, so dass es zuerst entwässert werden musste. Schon zur Zeit König Taksins wurde dazu ein schmaler Kanal, der Khlong Lord („Strohhalm-Kanal“) gegraben. Dort, wo der neue Palast geplant war, lebte bereits eine Gemeinschaft von wohlhabenden chinesischen Kaufleuten, die wahrscheinlich den damaligen Wat Potharam unterstützten. Sie wurden freundlich „gebeten“, ihre Geschäfte umzusiedeln, und zwar in die „Gärten“, einer damals unbesiedelten Gegend vor der Stadt, die heute als „Sampeng“ bekannt ist. Dann konnten die ersten temporären Gebäude des neuen Palastes aus Holz und Blättergeflecht gebaut werden.
Der 10. Juni 1782 wurde als verheißungsvolles Datum bestimmt, zu dem der König aus dem alten Palast von König Taksin, dem Phra Radscha Wang Derm, welcher in Thonburi direkt neben dem heutigen Wat Arun lag, zeremoniell den Fluss überquerte um seine neue Bleibe zu übernehmen

Kommentare 17

Informationen

Sektion
Klicks 421
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Sigma 18-200mm f/3.5-6.3 DC OS
Blende 10
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 18.0 mm
ISO 100