Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Norbert REN


Pro Mitglied, Großraum Göttingen

Balsam

Höchste Zeit für selbstgemachte Ringelblumensalbe :
Blütenköpfe morgens ernten, sie müssen aber schon trocken sein. In Melkfett kurz erhitzen, und mindestens 24 Stunden stehen lassen.
Dann erneut erhitzen, und die Blüten aussieben, fertig.

Kommentare 36

  • B.K-K 30. Juli 2012, 5:22

    tolle "Alchimistenküche" - gg - schön, daß Du uns die Herstellungsweise von der Calendula-Salbe verrätst - danke - :-)))

    LG Brigitte
  • Hans-Joachim Stolz 16. Oktober 2008, 23:27

    Schöne Farben, sieht gut aus und wenn man daran glaubt.
    Gruss, achim
  • Marianne Th 12. Oktober 2008, 14:42

    Bei der Herstellung will ich dir zwar nicht nacheifern;
    aber das Motiv ist sehenswert; ebenso die Info dazu.
    LG marianne th
  • Ernst Hobscheidt 11. Oktober 2008, 19:30

    klasse von der Farbe und vom Bildaufbau.
    Gruß
    Ernst
  • mzartprint73 10. Oktober 2008, 11:29

    Gutes Rezept und super Foto.

    LG Martina
  • Marlis Meyer 10. Oktober 2008, 9:39

    Hallo Norbert , danke für deinen Rat !! Ich mache es mir einfacher und teurer und verreibe pfundweise Voltaren , bisher mit mäßigem Erfolg . Lg. Marlis
  • LindeA. 10. Oktober 2008, 8:25

    Sieht toll aus..und gleich mit Rezept zum Ausprobieren....mach ich!

    LG
    Linde
  • Foto Lanz 9. Oktober 2008, 22:48

    klasse !!!
    auch deine info ist bestens

    lg thomas
  • Hella1 9. Oktober 2008, 21:39

    Sieht irre aus! Klasse Info!
    LG Hella
  • Hardy1962 9. Oktober 2008, 19:42

    Starke Idee so etwas zu fotografieren.

    LG
    Gerhard
  • Lidschlag 9. Oktober 2008, 19:42

    Ja, die manche ich auch immer.
    Hilft immer!
    Deine Ringelblumen haben ne richtig intensive Färbung.
    Gute Idee das »Zwischenergebnis« mal aufs Bild zu bannen.
  • Bea Dietrich-Gromotka 9. Oktober 2008, 18:47

    Was für ein hrrliches pic von dieser Kraftbrühe+++
  • mARTina sANDer 9. Oktober 2008, 17:33

    Hört sich nicht nur gut an, sieht auch gut aus. Wäre nie auf einen medizinischen bzw. kosmetischen Aufguss gekommen ;-)
    Gruß
    Martina
  • Ruth U. 9. Oktober 2008, 17:14

    Ein Foto voll sinnlicher Ekstase ... :-))) so wirkt es jedenfalls auf mich :-)) ... ich bin total begeistert, Norbert, wenn Du nicht geschrieben hättest, worum es sich handelt, hätte man wirklich rätseln müssen ... die Wirkung ist verblüffend und fantastisch ...
    LG Ruth
  • Marguerite L. 9. Oktober 2008, 14:33

    Das alte Hausmittel hat schon meine Grossmutter damals hergestellt ... sehr schön dargestellt von Dir!
    Grüessli Marguerite
  • Bettina Stein 9. Oktober 2008, 13:32

    das melkfett ist zwar nicht so mein fall, weil aus erdöl, aber sonst klasse!
    LG Bettina
  • Hella H. 9. Oktober 2008, 13:24

    Das sieht ja aus wie ein Keramik-Relief. Sehr schön.
  • Nik.One 9. Oktober 2008, 13:18

    ...ich weiss zwar nicht, wofür ringelblumensalbe gut ist....aber das ausgangsprodukt sieht farblich sehr gut aus...:-))LG
  • Walter Brants 9. Oktober 2008, 13:04

    Schon dieses Bild der Ringelblume birgt heilende Kräfte. Ansonsten: Naturmedizin ohne Nebenwirkungen. Grüße von Walter


  • Kalmia 9. Oktober 2008, 12:54

    Hmmm, sieht ja lecker aus! ;-)
    Und das bedeutet dann das Ende von Gesichtsfalten?
    LG, Karin
  • Ceri 9. Oktober 2008, 12:54

    nicht nur für die Haut, auch für die Seele : )
    sehr schön!
    Viele Grüße
    Ceri
  • Sybille Groß 9. Oktober 2008, 12:24

    Das lob ich mir: gleich mit Rezept zum Bild.
    Das Bild wirkt auf mich fast wie ein Feuerwerk - bin mir grad uneins, ob ich das mit den hellen Reflexen mag oder nicht.
    Geschmacksfrage...

    LG
    Sybille
  • -fotomaus- 9. Oktober 2008, 10:08

    Richtig interessant, Deine konservierte Ringelblume, Norbert!
    Ein tolles Naturheilmittel, diese Pflanze - und doppelt wirksam, wenn man die Salbe selbst zubereitet...
    Danke für die Anleitung zur Zubereitung! - meine Beine werden an Dich denken ;-)
    Grüßchen Ino
  • (M)Ein-Blick 9. Oktober 2008, 9:39

    dann hat man nicht nur eine heilende Salbe sondern auch gleichzeitig ein super Foto!!
    Gruß Gerda
  • Sylvia Schulz 9. Oktober 2008, 9:29

    tolle Aufnahme und danke für das Rezept, vielleicht probier ich es ja auch mal,
    lg Sylvia