Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ivonne Saß


Free Mitglied, Hamburg

Kommentare 3

  • Ivonne Saß 3. März 2013, 16:03

    Okay. Vielen Dank :) LG
  • Jürgen Hanke 3. März 2013, 15:30

    Versuch mal, rundum so viel wie möglich weg zu schneiden, so dass der Hintergrund (Haus) und die anderen Hunde nicht mehr im Bild sind. Du wirst dich über die Bildwirkung wundern.
    Leider gehen dann sehr viele Pixel verloren, was einen Verlust an Schärfe bewirkt. Deshalb beim nächsten Mal verstärkt auf den Hintergrund achten und den Hund aus kürzerer Entfernung fotografieren. Eine kleinere ISO hätte im Sinne der Bildqualität (Rauschen/Schärfe) genügt. Bei ISO 600 wärest du auf 1/1000sec. gekommen, was für dieses Motiv gereicht hätte.

    Gruß
    Jürgen
  • FBothe 3. März 2013, 11:56

    Und der zweite Hund ist kopflos, der dritte spielt nicht mehr mit. ;-)

    Zu viel grauer Sand, zu wenig Hund.

    Frank

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 239
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3100
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 55-200mm f/4-5.6G IF-ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/4000
Brennweite 200.0 mm
ISO 2500