Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lieselotte D.


World Mitglied

BALDA Juwella Anastigmat

Dieses alte Schätzchen habe ich Heute beim Stöbern nach alten Fotos
im Schrank meiner Mutter gefunden. Als ich die Ledertasche öffnete, kam sie zum Vorschein.
auch nachzuschauen bei:
http://lippisches-kameramuseum.de/Balda/Balda_Juwella.htm

BALDA Juwella Anastigmat 2
BALDA Juwella Anastigmat 2
Lieselotte D.

Kommentare 17

  • Günter Nau 26. März 2013, 10:07

    Jetzt sehe ich's. Mit Münzen fängt es an und bei Fotos geht es weiter. Es ist ein echt tolles Bild. Bei uns ist von den "Alten" leider nichts zurückgeblieben. Meine Geschwister haben schon alles kassiert.
    Grüße Günter
  • Marion Stevens 24. März 2013, 10:21

    Nicht nur als historisches Schätzchen, nein auch als ästhetisches Objekt ein Augenschmaus. Mit deinen Fotos hast du sie sehr wirkungsvoll in Szene gesetzt.
    Marion
  • ritayy 23. März 2013, 21:39

    ich glaub's nicht... die selbe habe ich auch, sogar die Ledertasche ist die gleiche und auch von meiner Mutter...:-)) meine Kamera steht aber in der Vitrine...
    das sind wirklich Schätze ! Deine Collage zeigt die Kamera von der schönsten Seite, toll ! VG Rita
  • ~ Astrid ~ 23. März 2013, 19:52

    Man stöbert und findet nebenbei einen Schatz !!!
    Den hat genau die Richtige gefunden. Das muss ein tolles Erlebnis gewesen sein.
    LG Astrid
  • wfl 21. März 2013, 8:41

    Die schönen alten Schätze perfekt zu einer Collage bearbeitet.
    vg Wilfried
  • Ev S.K. 21. März 2013, 8:16

    Das ist ja ein erstaunliches Fundstück, ob sie wohl noch funktioniert?
    Ich habe die Kamera meines Vaters aus den 50iger Jahren, wüsste aber nicht damit umzugehen..
    Deine Collage ist sehr eindrucksvoll und sicher bist du sehr stolz auf dieses Schätzchen.
    Liebe Grüsse
    Evelin
  • Burkhard Wysekal 20. März 2013, 23:48

    Da wär heute so mancher überfordert. Entfernung abschätzen. Rollfim richtig einlegen und einmal vorkurbeln, Belichtungsmesser kann auch kaum einer bedienen, falls er überhaupt einen hat...usw.
    Ich hatte eine Rollei-cord aus Braunschweig von 1936 oder so. Damit habe ich angegefangen und die Negative nebst Bilder noch selber entwickelt.
    Was für ein Aufwand gegenüber heute. Ich bin froh, daßwir jetzt digital können.

    Trotzdem eine schöne Erinnerung und unterhaltsam dargeboten.
    LG, Burkhard
  • Brilu 20. März 2013, 19:44

    Die alte Schönheit hast du ganz wunderbar präsentiert. Wie schön, daß du das Schätzchen entdeckt hast. LG Brigitte
  • Rolf Bruch alias Sultanrolf 20. März 2013, 19:06

    Halt sie in Ehren.
    Wunderbar präsentiert.

    LG Rolf
  • Birgit Pittelkow 20. März 2013, 19:06

    das ist ja direkt schon ein Museumsstück, was du so alles findest, ein tolles Teil und wie gemacht für eine Collage.
    LG Birgit
  • Irina Born 20. März 2013, 18:37

    Das ist ja wirklich ein schönes Schmuckstück was du da entdeckt hast. Auch die einzelnen Fotos beweisen das.Ein echtes Liebhaberstück!!
    lg irina
  • Reinhard L. 20. März 2013, 17:46

    Damit zu fotografieren war sicher noch mit richtig Arbeit verbunden um Blende und Belichtungszeit zu ermitteln und den Film einzulegen. Schöne Collage.

    LG Reinhard
  • Anja Adam 20. März 2013, 17:46

    super sowas such ich schon lange als Poster
  • dodo139 20. März 2013, 17:44

    Eine hervorragende Darbietung dieses alten Schmuckstücks.
    LG Doris
  • pecco598 20. März 2013, 17:43

    Das waren noch Zeiten, mit 120 Rollfilm und so...
    Eine Kollage die mir auch gefällt.
    LG
    pecco598
  • Linnemedia Fotos 20. März 2013, 17:42

    TOLLE ! Collage von den Alten Schätzen
    G v Dieter
  • kgb51 20. März 2013, 17:40

    Das alte Schätzchen hast du sehr gekonnt abgelichtet und perfekt präsentiert. Es sieht ja sehr interessant aus. Fotografieren möchte ich ja nicht unbedingt damit. Weil dann kommt die Ernüchterung.
    LG Karl