Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Stephan Scherze


Free Mitglied, Eisleben

Bald ist es vorbei

gestern war ein richtiger Massenauflauf von dieversen Insekten bei unserem Sommerfliederbusch und eine gute Möglichkeit gleich mal meine neuen Vergrößerungslinsen zu testen.

Kommentare 2

  • Stephan Scherze 14. Oktober 2009, 21:40

    Ja, das mit dem Schärfebereich hat ich auch gleich gemerkt, vorallem bei 200 mm Brennweite und den geringen Abstand zum Objekt der Begierde. Aber ich finde es einfach großartig das man mit so einen kleinen Hilfsmittel kleinste Details, wie hier die feinen Haare auf den Flügeln oder Beinen erkennen kann.
  • -anDREas- 14. Oktober 2009, 12:57

    Das Problem bei solchen Linsen ist der sehr knappe Schärfebereich.
    Welche hast du probiert? Raynox?

    vG; Andreas