Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günther Breidert


World Mitglied, Kreis Offenbach (Hessen)

Bärlauch so weit das Auge reicht

Dies ist eine Stelle, wo ich unbesorgt Bärlauch pflücken könnte. Ganz in der Nähe gibt es kilometerlange Stellen mit Bärlauch. Wer dort pflückt, muß aufpassen. Man ist dort schnell 400-500 Euro los im Naturschutzgebiet Mönchbruch.

Kommentare 6

  • Lieselotte D. 1. April 2014, 20:49

    Bei mir im Garten ist er auch gut gewachsen und ich habe schon mehrmals geerntet.
    LG Lieselotte
  • Eindruecke aus Wald und Flur 1. April 2014, 9:57

    Hofer Österreich hat erst Bio Bärlauch aus Wildsammlung
    zurückgerufen, weil in einer Packung auch Aronstabblätter
    nachgewiesen wurden. Komisch eigentlich, die sehen ja
    ganz anders aus. Bei dir braucht man sich über derartige
    Verwechslungen ja keine Sorgen machen :-).
    LG
  • Daniela Boehm 31. März 2014, 22:31

    Klasse hier will er auch blühen :) LG Dani
  • Gerlinde Gottschalk 31. März 2014, 22:12

    Man hat beim Ansehen schon fast das Gefühl man könne ihn riechen.
    Feine Aufnahme !!
    LG.Gerlinde.
  • Marianne Schön 31. März 2014, 21:32

    Wunderbar... solche Bärlauchwälder gefallen mir sehr.
    NG Marianne
  • Bruni S. 31. März 2014, 19:48

    Ja jeder hat wohl seine Stellen, aber ich habe ihn zum Glück auch im Garten, doch dieser Anblick von so großen Flächen sieht schon toll aus.
    War der Boden so abschüssig, sonst hätte ich etwas gerichtet...

    LG Bruni

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Blumen Pflanzen
Klicks 107
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S95
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 6.0 mm
ISO 80