Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carlos Methfessel


Free Mitglied, München

bad taste?

Nun ja, ich wollte wieder sehen bis zu welchen Maßtab das equipment mitmacht. Leider fand ich für den nur Test dieses recht altes Model ( gefangen in eine Spinnwebe im Keller).
D30, Novoflex umkehring, Blitz und Sonnenlicht.

Kommentare 15

  • Nico Winkler 16. September 2003, 18:35

    da hatte ich glaube das selbe Problem... ;-)
    Fliegenaugen
    Fliegenaugen
    Nico Winkler

    Gruß der Nico
  • Ch. Ho. 20. März 2003, 19:59

    Die Spinne war irgendwie schöner fürs Auge aber interessante Technik mit dem Umkehrring.

    Gruß
    Christian
  • Helmut Gutjahr 20. März 2003, 19:54

    Carlos, die nächste Aufnahme kannst Du mit meinem Stereomikroskop machen. Das ist bei Leichen weniger aufwendig!
    Gruß helmut
  • Günter Lange 20. März 2003, 8:46

    Ganz stark gemacht, Carlos!
    Über die Technik mit dem Umkehrring muss ich mich wohl mal ausführlich bei dir informieren :-) Scheinst auch hier wieder sehr professionell ans Werk zu gehen :-))

    Viele Grüße, Günter
  • Josef Zenner 20. März 2003, 6:27

    Super Macro.
    Gruß Josef.
  • Peer Zastrow 20. März 2003, 3:15

    Super Aufnahme
    die Details sind schon erstaunlich.
    Gruß Peer :-)
  • Chris Waikiki 20. März 2003, 1:21

    Sieht ja ganz schön mitgenommen aus ... wie lange hing die denn da schon so im Netz?

    lg Chris
  • Carlos Methfessel 20. März 2003, 0:22

    @Uwe. 3cm nah, sehr schwierig mit dem Licht.

    @Michael: mit Deinem Makro wird es nicht funktionieren. Wenn Du eine gutes Weitwinkel hast, dann eher. Ich bin beim Überlegen ob ich mir für sowas ein guten 28mm FD Festbrennweite besorgen werde. Ich bin mir nicht sicher ob es funktioniert, müßte aber.
    Du kannst mal ein eifachen Test machen: Nimm ein Objektiv, und halte es verkehrt herum an Kamera. Du könntest sogar damit einigermaßen fotogrfieren, leider aber nur mit ofene Blende, und Fokusieren mit bewegen der Kamera zum Objekt. Weitwinkelobjektive, bis max 85mm, ablles was drüber geht bringt nichts

    Carlos
  • The Weather Man 20. März 2003, 0:02

    schon stark wie nah du heran kommst, das wuerde ich in verbindung mit meinem makro gerne auch mal probieren
    mike
  • Uwe R. 20. März 2003, 0:00

    Wer rastet, der rostet. Hehe, die Eisenschicht auf den Facetten dieser Fliege ist völlig hinüber - zu lange in der Hängematte gelegen :))
    Ist schon beeindruckend, wie nahe du mit deinem Novoflex drankommst, aber du bist bestimmt dran geklebt (5mm Einstellung oder so hehe).

    Viele Grüße,
    Uwe
  • Bernhard Schulze 19. März 2003, 23:30

    Gigantisch! Toll, wie die Facettenaugen rauskommen.
  • Irene Lachner 19. März 2003, 22:50

    Die sieht ja wirklich recht alt aus ;-)
    Deine Insektensammlung ist Dir wirklich sehr gut gelungen- große Bilder von kleinen Tieren.
    Grüße von Irene
  • Peter Kehrle 19. März 2003, 22:48

    die hat ja schon Rost angesetzt :-))) Klasse Bild
  • Günter Rolf 19. März 2003, 22:46

    Sehr beruhigend, das Fliegen nur so groß sind, daß sie nur lästig, aber nicht gefährlich sind, wie es auf diesem Foto wirkt. Klasse Aufnahme.

    Gruß Günter
  • Wolfgang Z.i.n.k 19. März 2003, 22:40

    Irgendwie finde ich derartige Fotos sensationell !

    Klasse !