Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Gräfe


Pro Mitglied, Stadtroda

Babyfutter 2

"Pollen " wird von den Bienen so verarbeitet, dass man dessen Resultat als "Muttermilch für Bienenkinder" betrachten könnte. Daher sind nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Jahresverlauf und Herbst alle pollenliefernden Planzen ganz wichtig.
Das gilt nicht nur für die Honigbienen sondern auch für alle Wildbienen incl. Hummeln!
lG
Jürgen

Kommentare 10

  • Trautel R. 18. Oktober 2015, 9:18

    eine für mich sehr gute nahaufnahme mit dem blick in die blüte.
    lg trautel
  • Jürgen Gräfe 16. Oktober 2015, 10:50

    Hallo Velten, danke für deine Überlegungen..
    Die Sache mit dem Schärfenverlauf ist weniger Geschmacksache als vielmehr die Überlegung,was will ich mit dem Bild erreichen.
    Hier kam es mir auf die pollensammelnde Biene. Die hübsche Blüte habe ich in diesem Fall als wichtiges, schmückendes Beiwerk betrachtet. Da sollte natürlich auch der Blütenteil scharf sein, der der Biene näher liegt.
    Das ist in diesem Fall möglich, weil der Hintergrund (Teil des Blütenblattes) keine Unruhe ins Bild bringt. Bei unruhigem Hintergrund hätte ich wahrscheinlich den Vordergrund geschärft.
    Natürlich gibt es auch Bilder, da wirkt eine große Schärfentiefe wunderbar.
    Die Blende schließen um Schärfentiefe zuerreichen: das hat bei de3n wuselnden Bienen seine Grenzen und hängt von den Lichtbrdingungen und möglichen ISO-Werten ab.
    Ich habe daher meine Canon 40D verbannt und arbeite mit der 5D Mark II.
    beste Grüße
    Jürgen
  • Velten Feurich 16. Oktober 2015, 5:40

    Die Blüte der Pulsatilla könnte auch von den ersten Oktobertagen vor dem Frost sein. Bei mir hat es auch noch eine blaue jetzt gegeben, was doch recht selten ist.
    Dagegen bringen reine Gebirgspflanzen so zu sagen als Freude darüber das sie den Hitzesommer wieder mal überlebt haben im Herbst öfters noch mal einige Blüten bei mir, was sie im Gebirge sicher nicht tun...Für meine Ambitionen (die aber von der Ansicht der großen Mehrheit der Fotofreunde abweicht) nämlich bei Pflanzen alle Teile in der Schärfe zu haben hätte es hier sicher schon fast gereicht nicht auf die Biene sondern das erste Blütenblatt zu fokusieren. Mit kleinerer Blende wäre das auf jeden Fall gut gegangen.
    Aber das bleibt Ansichtsache. Da mein Prinzip immer schon gewesen ist möglichst auf dem Bild alles so zu sehen, wie mit meinen Augen habe ich einst damit begonnen...Herzliche Grüße Velten
  • Marianne Schön 15. Oktober 2015, 20:21

    Eine wundervolle Aufnahme von der
    fleißigen Biene im Pollenbad.
    NG Marianne
  • Sonja Haase 15. Oktober 2015, 18:42

    Sie hat ja die Milchpulverdose schon voll :-) Tolle Erklärung zum schönen Bild. VG Sonja.
  • Marko König 15. Oktober 2015, 18:05

    Schön erwischt.
    Viele Grüße,
    Marko
  • Paul Michael P. 15. Oktober 2015, 16:49

    sie kniet sich schön rein
    lg micha
  • Klaus Kieslich 15. Oktober 2015, 16:29

    Ein wunderbares Macro
    Gruß Klaus
  • Dorothea Weckmann - Piper 15. Oktober 2015, 16:15

    ein wunderschönes Makro....
    ja, es ist traurig, dass auch alle Blumenwiesen abgemäht werden, anstatt Ränder zu lassen..
    bei mir blühen noch viele Herbstastern..
    lg dorothea
  • Wolfgang Weninger 15. Oktober 2015, 14:50

    sehr schön hast du hier in die Bltüe geblickt, die einer Küchenschelle ähnlich zu sein scheint
    Servus, Wolfgang

Informationen

Sektion
Ordner Honigbiene
Klicks 319
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 300D DIGITAL
Objektiv ---
Blende ---
Belichtungszeit ---
Brennweite ---
ISO ---