Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?
B - Schwarzwald - Bad Liebenzell - Herbstimpressionen -HI-01b

B - Schwarzwald - Bad Liebenzell - Herbstimpressionen -HI-01b

B - Schwarzwald - Bad Liebenzell - Herbstimpressionen -HI-01b

Die Nordschwarzwald -Gemeinde Bad Liebenzell liegt im Tal der Nagold zwischen Calw und Pforzheim. Zu den Attraktionen der Stadt zählen das Mineralbad, der Kurpark, die Burg, die sanierte alte Stadtmauer sowie die Täler von Nagold, Lengenbach und Monbach mit zum Teil urtümlich anmutenden Schluchten.

Die erste urkundliche Erwähnung des heutigen Heilbades und Luftkurortes datiert aus dem Jahr 1091. Das Städtchen zählt etwa 9.400 Einwohner, davon knapp 3.200 im Kernort (Stand 30.06.2008). Seit der Gemeindereform zu Beginn der 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts gehören die oberhalb des Nagold-Tales gelegenen Ortschaften Möttlingen, Unterhaugstett, Monakam, Beinberg, Unterlengenhardt und Maisenbach-Zainen zu Bad Liebenzell. Die Gemeindefläche beträgt etwa 3.380 Hektar und liegt zwischen 310 bis 687 Meter über NN.

Als besonders reizvolles Ausflugsziel gilt die Monbachschlucht, die aber generell nur mit gutem Wanderschuhwerk aufgesucht werden sollte. Nach heftigen Regenfällen oder bei starkem Tauwetter sind Teile der Wanderstrecke zudem gar nicht begehbar. Der Weg durch die 4.200 Meter lange und 170 Meter tiefe Schlucht führt heute ausschließlich über natürlichen Fels- und Erdboden. Vor knapp 100 Jahren, im Frühjahr 1914, war ein mühsam angelegter Weg mit Brücken, Stegen und Geländern durch Sturzfluten nach einem Wolkenbruch zerstört worden.

Der Monbach führt oberhalb der Schlucht den Namen Maisgraben. Er entspringt bei Möttlingen auf der Muschelkalkhöhe und mündet am Schluchtausgang in die Nagold. (Text: js-47 - 10.07.2010)
+++
vgl.:





vgl auch serie monbachschlucht, darunter [fc-foto:21689597] [fc-foto:21689606]
[fc-foto:21689625] [fc-foto:21698280] [fc-foto:21689638] [fc-foto:21689632]
[fc-foto:21689646] [fc-foto:21689656] [fc-foto:21689661] [fc-foto:21689590]
+++
Aufnahme mit Nikon D3000 am 10.11.2010 - BBL01b-20101110-1960Bex1msRoT&m10H&p10K

Kommentare 2

  • Grazyna Boehm 11. November 2010, 7:44

    Schöne Gegend, fast wie Sauerland :-))
    Herrlich der Park und die schwarze Schwäne.
    Gefällt mir sehr gut deine Serie :-)
    Gruß, Grazyna.
  • gemblue 11. November 2010, 1:29

    Diese Ansicht gefaellt mich auch recht gut!