Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Azaleen im Rhododendronpark Bremen

Azaleen im Rhododendronpark Bremen

5.352 21

Frank-M. Stahlberg


Basic Mitglied, Worpswede

Azaleen im Rhododendronpark Bremen

Rhododendronpark Bremen im Mai
Azaléen (Farbe nicht nachbearbeitet....die sind tatsächlich so!)

Kamera: Kodak 4530

Kommentare 21

  • malo1 10. Februar 2010, 17:27

    Kann ich bestätigen, dass die Farben so sind. Ich kenne den Rhododendronpark recht gut.
  • Frank-M. Stahlberg 24. August 2009, 7:54

    Danke für den Tip, Pixelfärber. Ich werde ihn beherzigen, wenn solche Arbeitsabläufe geplant werden.
    Übrigens hatte ich das Bild damals nur verkleinert und ansonsten nicht weiter daran gemacht, wenn ich mich recht entsinne ...

    LG

    Frank
  • Pixelfärber 24. August 2009, 0:38

    Die Farbe der Azaléen ist wirklich sehenswert. Normalerweise würde ich annehmen, dass hier bei der Bildbearbeitung übertrieben wurde, aber die anderen Farben sind weitgehend natürlich (zumindest für eine 5 Jahre alte Kompaktkamera). Statt Kritik einen Tipp: Immer erst verkleinern, dann erst schärfen.
  • Frank-M. Stahlberg 22. September 2006, 19:48

    "und selber nichts gescheites machen" ..

    das wollen wir mal dahingestellt sein lassen - internationale Kunstkritiker sind da anderer Meinung. Derartige Verallgemeinerungen zeugen von schnellem Vorurteil und wenig Hintergrundinformation. Machst du das alles an einem Foto fest? Würde ich jemals sagen, du kannst nix, weil mir EIN EINZELNES Foto von dir nicht gefällt...oder meinetwegen auch 2 oder 3? Gewiß nicht!
    Meine Arbeitsschwerpunkte liegen eben woanders und ich verfüge auch nicht über eine gute Fotoausrüstung. Dennoch bin ich der Meinung, daß auch jemand der es nicht besser kann, kritisieren darf. Denn Fehler sehen und erkennen und selbst keine machen sind 2 Paar Schuhe. Ich lasse auch gern Kritik von Nichtkünstlern an meinen gemalten Bilder zu, wenn sie sachlich ist und mich auf Ungereimtheiten hinweist, die es eventuell in einem Bild gibt.
    Guck mal- wenn es dich überhaupt interessiert - in "www.airbrush-forum.net", dort darf jeder Kritiken und Kommentare schreiben, egal wie weit sie/er in der Kunst fortgeschritten ist. Dabei bleibt der Ton vernünftig, freundlich und sachlich. Kleingeistige Verallgemeinerungen oder Beleidigungen gibt es nicht. Nur der Dumme oder Eingebildete würde solche berechtigten Kritiken ignorieren oder die Urheber beleidigen.

    In diesem Sinne

    Greets

    Frank-M.
  • Jü Wei 22. September 2006, 15:11

    das hoffe ich doch
    nur ich finde es nicht gut, zu meckern und selber nichts gescheites machen

    Willkommen im Contraclub

    IGNO ist die beste Taste
  • Frank-M. Stahlberg 22. September 2006, 13:16

    kann mich nicht erinnern, ein Bild von dir schlecht gemacht zu haben....
    ah...hab gesehen, wo es offensichtlich herkommt:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/mydiscuss/display/6722540
    Willst du denn etwas behaupten, daß Bild sei galeriewürdig??? [ICH SEHE JETZT GERADE, DASS DAS BILD ENTFERNT WURDE ...warum wohl?! :-) ]
    Ist wohl dein Sohn? Ich will ihm nichts Übles, aber solche Bilder für die Galerie vorzuschlagen, fordert doch geradezu negative Kommentare heraus. Er ist eben noch ein Anfänger und daran ist nichts Schlechtes und für das Alter sind seine Fotos ja auch o.k. aber warum um alles in der Welt in die Galerie?
    Ich wäre nicht so vermessen, meine Bilder dafür vorzuschlagen.
    Hat du jetzt alle, die Kritik angebracht haben, mit einem Ignore belegt? Super! :-))

    Nun, ich kann mit deinem Igno gut leben :-Þ
  • Jü Wei 22. September 2006, 11:15

    das mit der grotten schlechen Qualität dieses Bildes hat nichts mit dem Verkeinern zutun es ist eine schlechte Aufnahme. Da kannst du dich nicht raus reden.
    Das sind die Richtigen, woanders Bilder schlecht machen und selber keine guten Bilder machen.

    IGNO!
  • Frank-M. Stahlberg 14. September 2006, 11:10

    Danke für das Lob, Gitti!
    Auch wenn gerade dieses Foto auch nicht den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wird. Was solls...ich mache es aus Spaß an der Freude und nicht, um in die Galerie zu kommen. Bin ja auch kein Fotograf...es ist nicht einmal ein Hobby.
    Meist nutze ich die Fotografie nur, um meine gemalten Bilder festzuhalten und zu reproduzieren.

    LG

    Frank-M.
  • Brigitte C. B. 14. September 2006, 9:45

    Hallo Frank,
    erst mal vielen Dank für deine Anmerkung, ich habe eigentlich nur mal neugieriger Weise auf Voting geklickt, schon war ich mit dem mißratenen Foto drin...alles passiert nur einmal. Wollte überhaupt kein Sternchen. Kann man ja auch nur lachen..., ich und Galerie. lg gitti
    Dagegen, deine Fotos gefallen mir sehr gut!!!
  • Frank-M. Stahlberg 23. August 2006, 13:55

    Ich erhebe nicht den Anspruch so etwas zu bieten. Es geht hier doch nicht darum, ob das Bild in die FC gehört, sondern darum, ob ein Bild genügend Außergewöhnliches zu bieten hat, um in die Galerie gewählt zu werden. Es liegt mir fern das Bild schlechtmachen zu wollen, aber wenn man ein Bild in die Galerie gewählt haben möchte, sollte es eben schon besonderen Ansprüchen gerecht werden.Und genau dieses konnte ich - meiner Meinung nach und die sollte man beim Voten kundtun - nicht finden.

    Greets

    Frank-M.
  • Michael Guntenhöner 23. August 2006, 13:05

    Frank, wo finde ich in diesem Bild die von Dir erwarteten Attribute: "Spannungsreiches, oder Dynamisches oder sonstwie Erwähnenswertes"?

    Wenn man soetwas selbst nicht bieten kann, sollte man es auch von anderen Fotografen nicht verlangen!

    Oder wie siehst Du das?

    Gruß
    Michael
  • Frank-M. Stahlberg 27. April 2006, 8:21

    Deine Beobachtungsgabe in allen Ehren, Nurry, aber welche Bea meinst du? Außer der Tatsache, daß ich unten ein bißchen weggeschnitten habe, weil dort ein Weg zu sehen war, der mich störte, gab es keine "Bea".
  • Nurry N. 26. April 2006, 18:58

    sorry... aber da fehlt mir die Schärfe auf den Azaléen und die Bea ist wohl mächtig mehr als daneben gegangen.
  • Christian Schill 24. April 2006, 0:16

    Schönes Bild, meisterhaft bearbeitet.
  • Frank-M. Stahlberg 6. April 2006, 7:33

    Hab ich wohl...sorry...Asche auf mein Haupt! War ein merkwürdiger Zufall, der mich zu dem Postig veranlaßte, da ich gerade ein Bild - eben dieses weiß auf weiß - ironisch mit 'wie innovativ' tituliert hatte. War wohl nicht gerade konzentriert .... :-/
    Sollte wohl lieber nicht so impulsiv reagieren.... :-)