Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Legolas1709


Pro Mitglied, Hardt

...autumn colors I...

Auf lustiger, leider viel zu kurzer, Herbstmotivsuche am 19.10.2013 mit
Sabine und Jürgen (Jü Bader ), Margot u. Robert (Margot Bäsler ) und Detlef (Jimbus )

Kommentare 9

  • Margret Hentschel 25. Oktober 2013, 11:04

    Wunderbar so ein Herbstmotiv. Sehr schön auch der Schärfeverlauf. Deine Sicht auf die kleinen Dinge in der Natur gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße Margret
  • Margot Bäsler 21. Oktober 2013, 16:24

    Das Blatt ist super freigestellt - man sieht den Wald im Hintergrund
    :-)
    ---LG Margot---
  • Angela Höfer 21. Oktober 2013, 11:34

    Wieder so ein wunderbares Herbstmotiv.
    Licht und Farben gefallen mir sehr gut.
  • Huetteberg 21. Oktober 2013, 9:15

    ein wunderschönes Herbstmotiv..
    klasse von dir in Szene gesetzt
    LG Bernd
  • Piet der Bär 20. Oktober 2013, 21:52

    Da habt ihr aber die kurze Zeit toll genutzt. Super präsentiert.
    LG Piet
  • Ulla Holbein und Bolle 20. Oktober 2013, 20:20

    ...einfach wunderschön, eine tolle Präsentation!
    Gefällt mir sehr!...
    Wir wünschen einen schönen Wochenstart....:)
  • Andreas Liwinskas 20. Oktober 2013, 19:36

    Feine Herbstserie !!!...LG Andreas
  • Jimbus 20. Oktober 2013, 19:30

    Das Gedicht von Rilke passt sehr gut zu dieser schönen Herbstimpression.

    lg Detlef
  • Brutus- 20. Oktober 2013, 19:01

    zu diesem wunderschönen Bild fällt mir nur noch das Gedicht von Rainer Maria Rilke ein

    Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
    Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
    und auf den Fluren laß die Winde los.

    Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
    gieb ihnen noch zwei südlichere Tage,
    dränge sie zur Vollendung hin und jage
    die letzte Süße in den schweren Wein.

    Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
    Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
    wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
    und wird in den Alleen hin und her
    unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

    lg Nechtan

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Sonstiges
Klicks 160
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8 Macro
Blende 5
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 100.0 mm
ISO 100