Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fotomama


Pro Mitglied, Aachen

Auszug

Am Pfingstsamstag hatte ich die Ehre, im Aachener Dom für die Priesteramtskandidaten die Priesterweihe fotografieren zu dürfen. Das Licht war dürftig, überall waren Säulen im Weg aber ich habe es geschafft!

Ich bitte um Feedback zu den Aufnahmen.

Beim letzten Bild durfte Fotomama nochmal spielen ;-)

Kommentare 8

  • carella 18. Juni 2014, 0:22

    mein trott wo bin ich gelandet...?
    :'(
  • O.K.50 17. Juni 2014, 22:15

    Was die Interpretationen rund um Deine Reihe der Priesterweihen angeht hielt ich mich bewusst zurück......die zutiefst gegensätzlichen, z.T. demagogischen und gegendemagogischen Diskussionsbeiträge fand ich nicht in Ordnung.

    Was die Bilder selbst angeht, sind alle mit Emotion gemacht......dieses hier von der fotografischen Einteilung und Schnitt fast perfekt (mit Ausnahme der linken unteren Ecke).
    Angesichts der Situation von Anlass und Würde einer solchen Weihe finde ich in diesem Bild aber das hinzugefügte Rauschen überhaupt nicht passend.
    Die von der Teilentsättigung und der wirklich gut gemachten Kontrastdynamik hervorragend betonten feinen Kontrastwerte werden durch das Rauschen für mich in unschöner Weise negativ beeinflusst.

    Dennoch weiß ich die Arbeit insgesamt zu schätzen - gerade weil die Fotografie in Kirchen (auch in Moscheen) wegen der architektonischen Eigenheiten schwierig zu händeln ist.

    Für mich ist dieses Bild hier szenisch und motivisch das Beste der Reihe trotz der o.a. Einschränkungen.

    VG
  • Daniela Boehm 17. Juni 2014, 22:15

    Das ist wirklich sehr gelungen ... LG Dani
  • Fotomama 17. Juni 2014, 22:10

    @Pekka: Was für Artefakte meinst du?
    Bei diesem Bild hab ich fast nur die LR-Entwicklung gemacht. Aus irgendeinem Grund hat das Schärfen da überhaupt nicht funktioniert. Kann mir vielleicht jemand sagen, warum das Bild in der Vorschau in LR beim Entwickeln anders aussieht als in derselben Vorschau desselben Programms in der Bibliothek??? Da soll einer vernünftig schärfen :-(( Ich hab das Bild schön optimiert, dann sah es plötzlich ganz anders aus als in der Entwicklung.
    Meine Lösung war dann, in CS nachzu schärfen und mich grün zu ärgern, weil es natürlich dann nicht mehr so schön aussah...
    Gruß, Fotomama
  • Drea - H 17. Juni 2014, 22:01

    Als ich den Wunsch meiner Miri erfüllen wollte, spürte ich den Druck, auch den ich mir selbst auferlegte. Die müßen gut werden, ich wollte sie und auch mich nicht enttäuschen.
    Auch bei mir - alles gut :-).
    LG Andrea
  • Pekka H. 17. Juni 2014, 22:00

    Bei aller Kritik an Winzigkeiten am gestrigen Tag: Die Aussage von Andrea kann ich ebenfalls nur unterstreichen. Etwas großzügiger fotografiert (ich weiß: Hier warst Du schon am weitesten Rand unterwegs, was die Linse hergibt) kann das eine oder andere Mal noch anders mit den Schnitt gespielt werden, aber das Wichtigste hast Du beachtet: Wechselnde Standpunkte und Perspektiven. So wird ein lebendige und gelungene Dokumentation daraus.

    Beim letzten Bild hast Du vielleicht mit einer zu früh geschärften Version gespielt. Diese Pünktchenartefakte entstehen beim mir immer dann, wenn ich nach das Bild nach der RAW-Entwicklung bereits geschärft in ein Plugin lade, um dem Ganzen den letzten Schliff zu geben. Lass dann beim nächsten Versuch die Schärfung weg, verschwinden die Pünktchen zumeist. Hier kann es natürlich auch andere Gründe haben, aber vielleicht hilft Dir mein Hinweis ja weiter. Die Tonung finde ich übrigens sehr passend zum Auszug.

    LG Pekka
  • Fotomama 17. Juni 2014, 21:43

    @Drea H.:
    "Es ist sehr schwer, gute Arbeit abzuliefern, wenn sie erwartet wird."

    Wo muss ich unterschreiben :-)) Davor hatte ich echt am meisten Angst: Vor den Erwartungen!
    Gruß, Fotomama
  • Drea - H 17. Juni 2014, 21:29

    Sehr gut, die Tonung ist wunderbar, der Schnitt. Du hast das echt mit viel Leidenschaft und Herzblut dokumentiert. Es ist deutlich zu spüren, wie wichtig dir der Auftrag war. Ich verfolgte die ganze Serie, Hut ab. Es ist sehr schwer, gute Arbeit abzuliefern, wenn sie erwartet wird. Da ist die Latte ganz schön hoch, du bist locker drüber. Da ich auch weiß, daß du sehr selbstkritisch bist - vergiß es, Projekt sehr gelungen, mir hat es viel Freude gemacht,
    Glückwunsch!
    LG Andrea

Informationen

Sektion
Ordner Priesterweihe
Klicks 263
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 70D
Objektiv Canon EF 24-70mm f/2.8L
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 24.0 mm
ISO 3200