Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Australienurlaub 2003: Bei der Haupttagestätigkeit

Australienurlaub 2003: Bei der Haupttagestätigkeit

931 7

Petra Berns


Free Mitglied, Bad Honnef

Australienurlaub 2003: Bei der Haupttagestätigkeit

Australische Koalas gehören zu den bekanntesten Tieren dieses weit entfernten Kontinentes. Sie sind leider in Australien sehr gefährdet. Früher hat man sie als leichte Beute abgeschossen und der weiche, diecke und widerstandsfähige Pelz kam weltweit in den Handel.

Während 1908 noch 57.333 Felle nur über Sydney in den Handel kamen wurden 1924 bereits 1 Millionen ausgeführt. Heute ist der Koala zwar geschützt aber es gibt immer weniger Lebensraum für diese sehr langsamen Beuteltiere, die auch leicht Opfer der Waldbrände werden.

Ich konnte erst einmal in Australien Koalas in Freiheit beobachten, das war vor 8 Jahren im Norden Australiens.

Koalas dienen häufig als Vorbild für Teddybären. Die Tiere sind dien "Kuscheltiere" an sich. Sie werden 60 bis 80 cm groß und ernähren sich nur von bestimmten Eukalyptusarten und da nur von bestimmten Blättern. Das macht auch die Zoohaltung dieser Tiere in Ländern außerhalb Australiens so schwer.

Koala kommt übrigens aus der Aborigenessprache und bedeutet: "Er trinkt nicht". Die Tiere nehmen ihre Flüssigkeit über die Eukalyptusblätter auf und trinken auch nur selten. Die Tiere verschlafen über 2/3 des Tages, daher sind solche Parks zu verurteilen, in denen Koalas routinemässig den Touristen zum Fotografieren auf den Arm gesetzt werden. Das wird sehr häufig von den Parks, die in japanischem Besitz sind, gehandhabt. Die Tiere sterben oft an Stress, dessen sollte man sich bewusst sein.

Name: Koala - oder Beutelbär
Wissenschaftlich: Phasocolarctos cinereus
Gattung: Beutelbären
Familie: Kletterbeutler
Ordnung: Zehenbeutler
UnterklasseL: Beuteltiere - marsupals
Klasse: Säugetiere
Besonderheiten: schlafen fast den ganzen Tag, sehr friedliche Pflanzenfresser, gefährdet

Fotografiert habe ich diesen Koala im Australian Reptilepark Nähe Sydney mit meiner Minolta Dynax 7 und dem 75 bis 300 mm Telezoom. Das Bild wurde in Australien eingescannt und auf CD gebrannt.

* An Australian Koala sleeping in an Eucalyptustree in The Australian Reptile Park *

**Ich hoffe, dass es dir gefällt, diese umfangreichen Informationen zu lesen. Mir liegt etwas daran, auch über die Tiere bzw. Natur Australiens zu informieren.

Liebe Grüße an alle - Petra

Kommentare 7

Informationen

Sektion
Klicks 931
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz