Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heinz Höra


Pro Mitglied, Berlin

Aussichtsturm am Ende des Baumwipfelpfades

Ein interessantes und auch imposantes Bauwerk wurde da auf Rügen in der Nähe von Prora errichtet - von der DBU Naturerbe GmbH, der Gesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zur Sicherung des Nationalen Naturerbes mbH gefördert. Lt. wikipedia: "Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt wurde durch Gesetz des Bundestages vom 18. Juli 1990 als Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet. Mit dem Privatisierungserlös der Salzgitter AG in Höhe von rund 1,3 Milliarden € als Stiftungskapital gehört sie zu den größten Stiftungen in Europa."
Wenn ich Salzgitter AG höre, da werde ich doch erst mal hellhörig und muß mich noch etwas informieren.
Es sei ein 13,5 Mill.-Euro-Projekt gewesen, sagte die Bundeskanzlerin Merkel zur Eröffnung im Mai 2013.

Kommentare 6

  • Mittelosteuropa-Entdecker 16. November 2015, 12:00

    Die Diskussion scheint wieder einmal darauf hinauszulaufen, dass die Natur nur dann geschätzt und geschützt wird, wenn man sie kennt. Um möglichst vielen Leuten entsprechende Berührungen zu ermöglichen, werden manchmal Eingriffe gemacht, deren Dimensionen (verglichen mit den Finanzen der Bankenrettung oder der Versiegelung bei Verkehrsgroßprojekten) ich hier noch akzeptabel finde. Schönes Foto übrigens! Beste Grüße
  • Lutz-Henrik Basch 31. Oktober 2014, 11:09

    Hier hast Du gleich eine gute Doku vom Aufstieg zum Turm geliefert. Gefällt!
    LG Lutz
  • Heinz Höra 27. September 2013, 18:15

    Ist ja nicht so abwegig, was Du zum Naturerbe sagst, Stephan.
    Nur das mit dem Baumwipfelpfad siehst Du nicht richtig. Denn das ist er hier nicht. Der ist über 1 km lang und führt zu diesem Turm, der als Aussichtsturm immerhin eine Höhe von 40 m hat - und das barrierefrei, max. 6% Steigung resp. Gefälle, so daß sogar Rollstuhlfahrer bis auf die Aussichtsplattform auf 82 m üdM kommen können.
  • R. Krämer 24. September 2013, 22:42

    Beeindruckende Perspektive, gefällt mir sehr gut!
    Muß ich mir auch ansehen, wird aber dieses Jahr leider nichts mehr.
    Gruß Ralf
  • Heinz Höra 24. September 2013, 22:41

    Klaus hatt leider seine Anmerkung schon gemacht, bevor ich einige Erläuterungen zu meinem Bild gegeben hatte. Vielleicht schaut er noch einmal vorbei. Ich bin aber noch nicht fertig mit meiner Erläuterung. Außerdem habe ich noch einige andere Bilder von dieser erst Mitte dieses Jahres eröffneten Anlage.
  • Klaus Kieslich 24. September 2013, 20:52

    Hm,ob das für die Bäume gut is.....
    Gruß Klaus