Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Wyser


Pro Mitglied, Allschwil

Kommentare 5

  • Heidi Schneider 15. Juni 2006, 23:39

    Mir gefällt die Parallelität Haaransatz-Linie im Hintergrund. Dann auch die Spiegelung in der Brille. So was macht mich neugierig.
    Das halslose und recht dunkle Gesicht finde ich dann wieder schade.
  • Jan Peter Theurich 15. Juni 2006, 2:30

    Habe länger überlegt, ob ich es gut finde oder, ob man näher an die Brille ran muß.
    Nein, es ist gut so ! Sonst geht der Gesamteindruck verloren.
    Übrigens: Ohne Ohren sehen Brillenträger auch immer komisch aus!
    Gelunge und mutige Umsetzung!
  • Markus Luigs 14. Juni 2006, 15:59

    Mir persönlich ist da zuviel Ohr. Der Rest ist gut. Besonders die Spiegelung in der Brille.
  • Thomas Wyser 14. Juni 2006, 12:46

    Hallo gaby

    Nur eins kurz: die unschärfe ist nicht digital/künstlich erzeugt worden sondern original.

    thomas.
  • Win Sauer 14. Juni 2006, 12:36

    ich finde es cool, was für eine aussicht der fotografierte präsentiert. ansonsten finde ich es eher etwas langweilig. die grauwerte gefallen mir nicht besonders, das ohr wirkt durch die perspektive überdimensional, die digital erzeugte unschärfe passt nicht zum rest und die dunkle fläche vor der nase (häuserzeile?) stört mich auch. die idee mit der brille könntest du weiter verfolgen.
    liebe grüsse
    gaby