Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Wendorff


Pro Mitglied, Trittau

Ausgedient ....

.... haben die Weihnachtsbäume kurz vor Silvester oder aber am 6. Januar (Heilige Drei Könige). Wenige Christen lassen den Weihnachtsbaum noch bis zum 2. Februar (Mariä Lichtmess) stehen.

Entstanden ist dieses Foto in dem kleinen Ort Siek (Schleswig-Holstein, Kreis Stormarn, nahe Hamburg) wo alljährlich die Weihnachtsbäume von den Bürgern an dem Wochenende nach dem 6. Januar zum Kirchplatz getragen werden. Die Freiwillige Feuerwehr des Ortes nimmt dann die Verbrennung der Weihnachtsbäume vor. Es ist ein kleines "Volksfest" für die Bürger des Ortes. Die Kinder bauen aus den noch nicht verbrannten Weihnachtsbäumen Tannenbaumhöhlen, die Erwachsenen geniessen das Ambiente bei Grillwurst, Getränken jeglicher Art und anregenden Gesprächen. Man trifft sich als Ortsgemeinschaft und hat gemeinsam Spass. Ein schöner Brauch !!!

Kommentare 7

  • Ristl Manfred 13. Januar 2008, 19:44

    Ich hätte auch noch einen-sehr farbenprächtiges Bild! Danke, dass Du uns diesen schönen Brauch rüberbringst!
    LG Manfred
  • KAROD 13. Januar 2008, 9:13

    Unseren haben die Elefanten im Dresdner Zoo gefressen! :-))
    Gruß
    Rolf
  • r.l.a. 12. Januar 2008, 22:37

    Ja, dies Tannenbaum-Verbrennen ist eine nette neue Tradition, die mir auch sehr gefällt. An Deinem Bild finde ich die Tageszeit gut. So sehr ein Feuer auch die Nachtaufnahme wünscht- hier gefällt mir, dass man vom drumrum soviel sehen kann. Da erfreuen mich die aktiven Kinder, die stets wachsamen Augen der Feuerwehr und der aufsteigende Qualm ... alles Dinge, die bei einem Nachtbild im Nichts verschwinden.
    Liebe Grüße, Renate
  • Meina Giese 12. Januar 2008, 20:10

    Eine schöne Tradition und ein gelungenes Foto!
    L.G. Meina
  • Norbert° 12. Januar 2008, 17:42

    Feuer hat immer etwas magisches.

    LG, Norbert°
  • Franz Burghart 12. Januar 2008, 17:14

    Da ist ja richtige Volksfeststimmung, so hat halt jede Region ihre eigenen Bräuche
    LG Franz
  • Erwin Oesterling 12. Januar 2008, 17:07

    Hallo Bernd, man legt einfach den schönen Brauch der Osterfeuer auf den Jahresanfang, das ist auch eine Lösung für die Entsorgung.
    Gruß Erwin

Informationen

Sektion
Ordner Sonstiges
Klicks 742
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz