Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Aus ottonischer Zeit

Aus ottonischer Zeit

424 2

Elisabeth Hase


World Mitglied, Jena

Aus ottonischer Zeit

stammt dieses Kirchlein St. Veit in Wünschendorf

"Weithin sichtbar sind die beiden Türme der über 1000-jährigen Pfarrkirche St. Veit in Wünschendorf. Sie gilt als die älteste Kirche Ostthüringens, vermutlich gegründet um 974 als Burgkapelle, die im ausgehenden 11. Jahrhundert zur Pfarrkirche umgewandelt wurde.
An den äußeren Strebepfeilern der Kirche verdienen die fünf Kreuzwegstationen, welche den Leidensweg Jesu und die Auferstehung darstellen, die Aufmerksamkeit des Besuchers.
Der Schutzheilige dieses Gotteshauses ist der heilige Sankt Veit. Sein Name ging auf Berg und Siedlung über. Eine Reliefplatte an der Nordwand der Kirche zeigt, daß Sankt Veit dem Märtyrertod in einem Kessel mit siedendem Öl fand. Die Taufkapelle mit dem ottonischen Kreuzgewölbe gehört zu den ältesten Teilen der Kirche. In der besonderen Form des Kreuzgratgewölbes fehlt ein Schlußstein.

Zwischen ottonischer Kapelle und romanischem Nordschiff befindet sich das überlebensgroße Triumpfkreuz aus dem 16. Jahrhundert. Im romanischen Teil der Kirche wurde eine Grabplatte aus dem 11. Jahrhundert freigelegt, die durch eine Glasabdeckung in ihrer historischen Einmaligkeit zu besichtigen ist.
Farbenreiche Wand- und Deckenmalereien im Inneren des Kirchenschiffes geben dem spätgotischen Altar um 1480 einen würdevollen Rahmen, der durch die Apostelbilder an der Orgelempore und die Bilder an der Südempore noch ergänzt wird.
Unter den Chorfenstern befindet sich eine 1896 freigelegte Weiheinschrift aus dem Jahr 1170, zwei farbige Verglasungen in den Südfenstern stammen vermutlich von 1150."entnommen aus Flyer

Kommentare 2

  • keims-ukas 8. September 2012, 18:00

    Großartig, nicht nur das Bildmaterial sondern auch das fundierte Wissen an dem Du uns teilhaben läßt.
    Sehr gute Zusammenstellung, gelungene Collage.
    LG, Uwe!
  • Hans Mentzschel 8. September 2012, 12:23

    Na, sieh mal was die Ottonen alles bewirkt haben. Nicht nur in Magdeburg, sondern auch in Wünschendorf
    Schönes Puzzle! G Hans Me.