Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Detlef Lampe


Basic Mitglied, Borgholm

Kommentare 24

  • ucn 22. Oktober 2009, 10:19

    Obwohl ich ja Mäuse total süß finde, mag ich sie nicht in meiem Heim haben, sonst muss ich ja für zwei Familien einkaufen ;-)

    Ich vermisse die Kreidelinien um die Leiche am Tatort, die Spurensicherung war wohl nicht nicht da... ;-)

    lg Uwe
  • Ella Powel 21. Oktober 2009, 22:40

    danke, das ehrt dich :o)
    das problem hatten wir damals auch.... vorn frei gelassen, hinten wieder rein :o)))
  • Detlef Lampe 21. Oktober 2009, 21:27

    @ Ella.

    Hier:
  • Baerbel N. 21. Oktober 2009, 21:25

    Aua!
  • Detlef Lampe 21. Oktober 2009, 21:18

    @ Ella. Na, ja...so habe ich das auch schon gemacht. Nur: Das ändert nichts am eigentlichen Problem. Setze ich sie in der Nähe aus, kommen sie durch die Hintertür wieder rein. Mach ich's weiter weg, hat ein anderer das Problem...
  • Michael P.-Becker 21. Oktober 2009, 21:11

    Als unsere Tochter damals in einem natürlich! alternativen, selbstbetriebenen Kindergarten ging, wurden Hausmäuse auch lebend gefangen. Einige Eltern bestanden dann darauf, dass die Mäuse im Wald ausgesetzt werden! Die armen Hausmäuse....natürlich sind sie für ein Waldleben nicht gerüstet und sind wohl jämmerlich eingegangen.....
    Ich finde das Foto toll !!!!! ohne "Ausrottungsgedanken" zu hegen.
    In meiner früheren WG auf dem Lande habe ich mal in einer Woche 35 Mäuse in meinem Zimmer gefangen.....bis ich endlich den schmalen Schlitz entdeckt hatte, durch den sie mich nächtlichst besuchten..... ;-)))
    Herzliche Grüße Michael

    PS...übrigens auch ein tolles Produktfoto für die Standartfalle !!! :-))
  • Ella Powel 21. Oktober 2009, 20:58

    ich hätte sie lebend gefangen (wie ich es oft in russland gemacht habe) und sie frei gelassen :o))
  • Detlef Lampe 21. Oktober 2009, 20:48

    @ alle. Danke für die Anmerkungen, die Anteilnahme und die Schweigeminute.
    @ Egar. Man darf ja wohl mal Werbung für die Konkurrenz machen... ;-)
    @ Armand. Schöner Satz, aber der Käse war Speck.
    ;-))
    @ Tom. Ist mir mal grad egal. Ich habe mehr als 20 in diesem Herbst gekillt, d.h. ich habe vermutlich nur 30 auf dem Dachboden, die mal wieder die Isolierung zerfressen. Denn wir haben hier ne ausgewachsene Mäuseplage, weil denen die natürlichen Feinde ausgehen.
    @ Ella. Ich mag Mäuse!!! Aber keine ungebetene "Gäste"...
  • Ella Powel 21. Oktober 2009, 20:43

    :o(( .... nee, hier schreibe ich nix, habe selber 3 mongolische rennmäuse :o)

    lg, ella :o)
  • GreenEye Pictures 21. Oktober 2009, 17:39

    Hallo Detlef,
    ich würde dazu sagen: Nicht alles was auf den ersten Blick verlockend aussieht, ist auch gut für einen.
    Fotografisch gefällt mir die Aufnahme gut, wenn sie auch ein wenig makaber ist.
    Schärfe liegt am richtigen Fleck, nämlich dem Bügel. Für die Umsetzung in s/w gibt es keine Alternative und den Titel hättest du nicht treffender wählen können. So gesehen, passt einfach alles... Gratulation!

    Beste Grüße,
    Christian
  • Dagtraud 21. Oktober 2009, 17:11

    kreisch, super Foto ;-)

    Grüße Dagtraud
  • Tanya R. O. 21. Oktober 2009, 12:36

    Das Leckerli ist ihm buchstäblich im Halse stecken geblieben :-)
  • Edgar B. 21. Oktober 2009, 12:16

    Sonntag 12:00 ARD
    "Aus die Maus!"

    ;-))
    LG
    @gar
  • ANSCHii.reloaded. 21. Oktober 2009, 11:54

    irgendwie scheint es zu lächeln, das mäuschen ...

    tja, wie soll ich sagen ....
    brutal gut ??


    tyst minut för en död mus.

    dir einen schönen tag
    ohne nackenschläge ...
    :)
    lg
    ANSCHii
  • Lleizar S. 21. Oktober 2009, 11:51

    Spontan dachte ich das Gleiche wie Thorsten.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Klicks 1.721
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten