Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

~xyz~


Free Mitglied, Tausend und eine Nacht

Aus der Kurzgeschichte "Waldspaziergang" #01

"Es sollte ein ganz normaler Waldspaziergang werden. Die Sonne schien und ich freute mich auf die Stille des Waldes.
Immer tiefer ging ich in den Wald hinein und schon bald war ich vollkommen allein - dachte ich jedenfalls.
Bis zum heutigen Tage kann ich mir nicht erklären, wo die beiden Männer herkamen, die plötzlich vor mir standen.
Sie zögerten nicht einen Moment. Während der eine von ihnen meine Arme packte und auf dem Rücken festhielt, band der andere mir ein schwarzes Tuch vor die Augen. So sehr ich mich auch wehrte, ich hatte keine Chance.
Sie führten mich vom Wege fort durch das Unterholz.
Nach ca. 10 Minuten blieben sie stehen und legten mir lederne Manschetten an. Dann banden sie mich zwischen zwei Bäumen fest.
Jetzt war ich ihnen vollkommen ausgeliefert."

Kommentare 5

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Klicks 2.120
Veröffentlicht
Lizenz