Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Klaus Arator


Pro Mitglied, Royal court

Aus dem Nest gefallen....

Großes Geschrei im kleinen Zoo von Jandia auf Fuertventura. Ein kleiner Mönchssittich ist aus dem Nest gefallen. (Die Mönchssittiche brüten dort frei in Palmen) Ein Mitarbeiter bringt ihn im Schuhkarton zur Kasse. Dort wird er von der Kassiererin gefüttert.
So kleine Vögel sind stets zutraulich, da sie noch keine bösen Erfahrungen mit den Menschen gemacht haben. Will man einen Papagei kaufen, sollte man ihn nur vom Züchter hier bei uns kaufen, nie einen Wildfang!
Foto: mit Sony DSC 717
Gruß
Klaus

Kommentare 14

  • Christian Hildebrandt 25. März 2007, 0:17

    Hi, das ist ein sehr schönes Bild!!! Finde Mönchsittiche wirklich sehr niedlich aber leider gibt es so wenige Fotos von denen :-(
  • Peter Bu. 28. Mai 2006, 18:11

    in dem kleinen Zoo war ich auch, die Sittiche in den Palmen hatte ich zunächst nicht bemerkt, erst durch ihren "Lärm" wurde ich aufmerksam, in den Palmen draußen noch vor dem Eingang war dann eine große Schar von ihnen und sie hatten viele Nester.
    LG
    Peter
  • Therese Brant 10. März 2005, 10:51

    So süss.:) Name in Swedish "Sparvpapegoja".
  • Conny R. 20. Januar 2004, 19:56

    Ein süßes Vögelchen, hoffentlich hat er den Sturz gut überstanden...
    Gruß
    Conny
  • Doris K 20. Januar 2004, 13:30

    Das ist ja ein hübsches Tier!
    Feines Foto!
  • Klaus Arator 14. Januar 2004, 21:20

    Danke für eure Anmerkungen.
    @ Paule P. Klar sind die Schnäbel gefährlich aber nur für das jeweils andere Geschlecht. Den großen Ara habe ich 23 Jahr die kleine Amazone 30 Jahre. Da gewöhnt man sich aneinander! Mit der Amazone kann ich so draußen rumlaufen, ohne sie anzuketten!
    Gruß
    Klaus
  • Paule P. 14. Januar 2004, 18:46

    ...wenn man Deine Papageien anschaut, mit ihren mächtigen Schnäbeln (die gehn bei falschem Gebrauch bestimmt ab wie eine Gartenschere), hast Du da nicht manchmal Angst, daß von Deinem Ohr oder Finger mal was fehlt? Noch keine schlechten Erfahrungen gemacht? Mir hat mein Wellensittich schon gelangt, bzw. wenn er gezwickt hat. Der wahr auch zahm, ist vor 1 1/2 J. beim Käfigputzen ausgebüchst. War schade
    Paule
  • Madame EIFEL 14. Januar 2004, 18:17

    Süß, der Gefallene.
    Gruß Gerti
  • Kurt Huber 14. Januar 2004, 15:44

    Sehr schönes Bild und mit der Geschichte dazu, gleich noch mal so interessant.

    Grüsse Kurt
  • G. Weber 14. Januar 2004, 15:05

    sehr schön
  • Der Biege 14. Januar 2004, 13:19

    Schöne Aufnahme und interessante Story. Bin doch erstaunt, wie zutraulich "wilde" Tiere manchmal sind, neulich die Bienen, jetzt er ... ;-))
    Gruss Biege
  • Klaus Arator 14. Januar 2004, 11:49

    Diese kleinen Aufgepäppelten dürfen dann am Eingang auf den Schultern der Touristen sitzen zum Fotoshooting. Das machen sie völlig freiwillig, sie sitzen ungestutzt frei am Eingang! Manche klauen auch schon mal einen Ohrring!
    Mal sehen wie das Interesse ist, dann kann ich noch ein Foto hochladen!
    PS. Gefüttert werden die Kleinen mit Katoffeln und Aufzuchtsfutter!
    Gruß
    Klaus
  • Renate Remund 14. Januar 2004, 11:34

    Bin ich froh, dass meine Canaris alles richtig gemacht haben, ich wüsste nicht, womit ich die füttern kann.
    Zum Glück hat Deine Geschichte ein gutes Ende
    Griessli, Renate
  • Irene Lachner 14. Januar 2004, 10:17

    ...saß die Ersatzmama schon parat...... wie er noch leicht skeptisch schaut........
    Es sind nicht nur die Fotos, sondern auch die Geschichten, die ein Bild zu etwas ganz besonderem machen....
    Liebe Grüße von Irene

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Tiere
Klicks 2.057
Veröffentlicht
Lizenz