Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Aus dem far away Hindukush...............eine liebe Christmas-gruss

Aus dem far away Hindukush...............eine liebe Christmas-gruss

5.961 29

Bin Im Laden


Free Mitglied, SKULL AND BONES

Aus dem far away Hindukush...............eine liebe Christmas-gruss

Merry Christmas and Happy New Year

Frolic Weinachten und eine gute neu Jahr.

Selamat Hari Kristmas dan selamat Tahun Baru.

Frehliche weinachta ond a guats neus johr.

Khor hai tschong mee kwarm suk mark² nai wan kristmas lae nai pee mai dalord pai.

Buon Natale e un anno nuovo molto bene..

Feliz Navidad y un muy bueno anno nuevo.

Joyeux Noel et une bonne nouvelle année.

Eid MuBarak................Inschallah !

OM NAMO NARAYANAYA!
OM AIM SARASWATYAI NAMAH!
OM NAMO BHAGAVATE SIVANANDAYA!

Oyasuminasai :-)




Weil jetzt because of financial crisis in Germany auch solch a poverty und armut same same in Hindukush please remember dies weihnacht-dichtung:

Der Weihnachtsbaum war öd und leer,
die Kinder saßen trüb umher.
Da ließ der Vater einen krachen,
die Kinder fingen an zu lachen.
So kann man schon mit kleinen Sachen,
den Kindern große Freude machen :-))).



Reinhardt Graetz seems to have talent für dichtung so much wie der otto reutter, indem dass er noch did add ond drzu machen many more reims, alldi wo gut auch zu sylvester passen tun:


"Dieweil es ja jetzt auf Silvester zugeht, wo wir's ja alle krachen lassen wollen, zur Einstimmung schon mal ein paar "krachlederne" Verse (an denen gewiß auch Martin Luther der Deftige seine Freude hätte):

Sparkracher
(’s koscht nix und ’s isch au no luschtig!)

oder:
Die armen Germans lassen sich was einfallen

(Vater fängt an: )

Oh wei, oh mei, d’r Vater kracht
die ganze Kinderschar, die lacht,
d’r Hond hält sich die Nase zu,
die Katz’ schleicht sich auf’s Katzenklu.

Vom Christbaum tönt ein feines Klingeln,
als Widerhall von all’ den Schlingeln,
die’s kräftig haben krachen lassen -
und das zu Weihnachten -
’s ist kaum zu fassen!

die Flammen von den Kerzen flackern,
vor Lachen alle Kinder gackern
die Luft im Raum, sie wird ganz flau
und bald darauf im ganzen Bau!

es stockt der weihnachtlich’ Gesang
vom bestialischen Gestank,
der zäh durch alle Räume wabert
die Hausfrau nur noch Onsinn labert:

Sie schilt die Kinder und den Vater,
den Hund, die Katz’ und auch den Kater,
sie alle lassen’s kräftig krachen!
Zuletzt muss auch die Hausfrau lachen…

…und die Moral von der Geschicht’:
Zwiebeln géhör’n niemals mal nicht
in das weihnachtlich’ Gericht!"

Deftige Grüße von Reinhardt Graetz!"

Kommentare 29