Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Guido Straller


Free Mitglied, Friedberg

aus 2,5 km ...

... Entfernung ist kaum mehr was von einem Feuerwerk zu hören. Aber die Perspektive ist dafür ideal. Um den Kirchturm und das Feuerwerk in einer Peilrichtung zu haben, muss man vorher den späteren Standpunkt der Kamera aus einer Karte exakt ermitteln. Ein Hand-GPS ist dann zum Auffinden des Standortes bei Nacht hervorragend geeignet (man gönnt sich ja sonst nichts).
f=320mm F7,1 t=16sec

Kommentare 3

  • Urs Guggisberg 17. August 2003, 12:23

    Gefällt mir sehr gut, technisch einwandfrei. Kirche gibt dem Bild den besonderen Touch - einmal ein anderes Feuerwerksfoto!

    Gruss
    Urs
  • Claudia F 17. August 2003, 11:23

    Mir gefällt die Kirche mit auf dem Bild sehr gut, nur Feuerwerk wäre langweiliger. Kann kaum glauben was du für einen Aufwand betrieben hast um den richtigen Standpunkt zu wählen.

    Und so sieht es aus, wenn man direkt davor hockt ;-)
    feu d'artifice
    feu d'artifice
    Claudia F
  • Romana Schaile 17. August 2003, 11:09

    Das Feuerwerk selbst ist sehr schön, die intensiven Farben und Details. Doch die Kirche stört mich, was schon allein daran liegen kann, daß es eine Kirche ist. Doch besonders schade finde ich die Stromleitungen, die durch's Bild gehen. Das Feuerwerk ist tol, hätte nur einen anderen Standort gewählt.

    Ciao,
    Romana