Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Johannes Flatscher


Free Mitglied, Wien

Augenfleck-Partnergrundel

Lahami Bay - Hausriff, Rotes Meer, Ägypten
Juli 2008

Als Wächter-, Symbiose- oder Partnergrundeln werden Fische aus der Familie der Grundeln bezeichnet, die mit Knallkrebsen in Symbiose leben. Die Knallkrebse graben umfangreiche Gänge unter der Sandoberfläche, die eine Länge bis zu einem Meter haben. Der Sand wird von dem Knallkrebs auf seiner großen Schere aufgehäuft und nach draußen getragen. Dort wird der Sand nicht weit von der Höhle entfernt abgelegt. Zuvor versichert sich der Knallkrebs durch Berührung seiner Antennen an den Schwanz der Grundel, dass vor der Höhle keine Gefahr droht. Die Grundel bewacht den Eingang der Höhle und signalisiert dem Knallkrebs durch ihr Verhalten, dass es draußen sicher ist. Wenn Feinde in der Nähe sind, erfolgt das Signal nicht und bei dichter Annäherung des Räubers taucht die Grundel in die Höhle.

Kommentare 4

  • Gerald Wacker 1. Februar 2009, 11:38

    WOW... Da bist Du aber extrem nahe rangekommen, gib zu Du hast Du ihn vorher betäubt :-) Liebe Grüsse, Gerald
  • Mirko Sterban 29. Januar 2009, 18:41

    Würde eventuell etwas mehr Sättigung/Kontrast geben. Dein Pic ist auf meinem Bildschirm etwas Grau. Dennoch ein sehr gutes und gelungens Bild.

    Gruss Mirko
  • Holger Koch 28. Januar 2009, 23:17

    Eine selten schöne Aufnahme einer Grundel, meistens kommt man nicht so nah ran um sie so formatfüllend abzulichten
    LG Holger
  • Jan Rillich 28. Januar 2009, 22:51

    schönes Portrait!
    LG Jan