Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Amenda


Basic Mitglied, Irsingen

....Auge..

kleiner Tintenfisch in der Bucht von Capo s.Andrea/Elba 04/07 der versucht sich im Zivilisationsmüll zu verstecken.

Kommentare 12

  • Bach Roland 11. Januar 2008, 22:44

    Auch eine sehr schöne Aufnahme. Bin immer wieder fasziniert von den Augen. Auch hier sieht man, dass die Tarnung durch das Auge verläuft. Klasse Bild.
    LG, Roland
  • Matthias Brinkschröder 18. Mai 2007, 17:31

    Resteverwerter? Schönes Detail vom Auge,
    Gruss Matthias
  • Sevinc Özdemir 17. Mai 2007, 21:37

    Wow diese Augen sehen stark aus.
    Du schreibst klein. Wie groß war er den ca.
    Auf den Similans habe ich einen gesehen, der war so groß wie mein Fingernagel (respektive hatte mein Buddy mir ihn gezeigt).

    Was hat er den gelesen? Nikon 100mm?
    oder Seafood, wie Lu vermutet :-)

    Grüße Sevinc
  • Achim Be-Ti 16. Mai 2007, 22:09

    Hallo Jürgen - tolle Aufnahme - spitze - Schärfe auf den Punkt -
    Wenn du den Oktopus auswählst und den Hintergrund so dunkel wie möglich machts - gibt das ein Hammerbild. (Vielleicht als Alternative)
    LG Achim
  • Markus Grüneis 16. Mai 2007, 17:34

    Super !
    Sehr schöne Aufnahme.
    Gefällt mir sehr gut.
    Gruß Markus
  • Ludwig Luger 16. Mai 2007, 12:19

    sehr gut ausgearbeitet und ein gutes Detail welches gleichzeitig die Tatsache dokumentiert, wie das Meer nach und nach ' vergewaltigt ' wird ........
    Schön dass er Dich so nahe rangelassen hat, - ich glaube er konnte nur nicht das SEALUX Logo lesen, und wollte in Wirklichkeit wissen was auf Deinem Gehäuse steht ............................, könnte ja auch SEAFOOD heissen
    Dir eine gute Zeit
    Lu
  • H.C. 16. Mai 2007, 9:23

    Müll gehört leider unterwasser mittlerweile dazu.
    Und wird demzufolge auch sofort besiedelt.

    Porträt gefällt mir auch gerade deshalb.

    VG Holger
  • Robert Heitkamp 16. Mai 2007, 9:21

    immer langsam an sie ran, fluchtmöglichkeit lassen und sie halten auch schon mal still...
    Octopus vor seiner Höhle
    Octopus vor seiner Höhle
    Robert Heitkamp


    die burschen sind eigentlich recht neugierig und wenn sie feststellen, dass so eine flasche vortrefflich als behausung dient ... warum nicht. dennoch gehört der zivi-müll nicht ins meer!

    greetz
    der rob
  • Daniel Ackermann1 16. Mai 2007, 6:21

    Klasse Pic. Die Schärfe und die Farben sind der Hammmer. Immer wieder lustig zu beobachten diesen Tarnkünstler.
    LG Daniel
  • Holger Koch 16. Mai 2007, 0:37

    Interessanter Kontrast zwischen Natur und Zivilisation.
    Einen Tintenfisch so nahe zu erwischen ist bei den Angsthasen sehr selten, ich seh die immer nur auf der Flucht.
    Schönes Pic.

    LG Holger
  • Ingrid Hansen 16. Mai 2007, 0:31

    Die Szene könnte auch in Lembeh sein; auch dort wird der Müll von den Fischen zu Wohnungen umfunktioniert.
    Witzige Gestaltung.
    LG Ingrid
  • Petra Schmidt 15. Mai 2007, 23:29

    Der Kopf ist ausgesprochen schön und scharf;
    schade dass der Müll sich so mit ins Bild rückt,
    vielleicht hätte man dies durch einen tieferen Kammerastandpunkt verhindern können, vielleicht wäre der Tintenfisch dann aber auch weg gewesen. Aber irgendwie scheinen manchen Tintenfische den Müll auch zu lieben und besiedeln ihn richtig.
    lg Petra