Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Häusler


Pro Mitglied, Grünsfeld

Auge in Auge mit der "Wildnis"! ;-)

Nikon D50, 165mm, ISO 800 - Wenn man da keine Angst bekommt! ;-)))

Kommentare 3

  • Dieter Goebel-Berggold 22. Juli 2006, 0:41

    Kleiner Tipp:
    Ich habe vielleicht etwas mehr Geduld. Wenn ich einen Schmetterling gut fotografieren will, brauche ich manchmal 10 oder 20 Minuten. Ich warte dann auch ab, bis der Falter die richtige Position eingenommen hat - oder ich lasse es.
    Die Überstrahlung hat nicht unbedingt was mit der EBV zu tun. Hier hilft schon etwas, wenn man bei seiner Kamera, falls möglich, die Belichtungskorrektur auf -0,3 stellt. Dadurch erhältst Du mehr Informationen. Heller machen kann man immer noch.
    lg Dieter
  • Jürgen Häusler 21. Juli 2006, 23:02

    Stimmt! Danke für den Tipp!

    Aber das Insekt wollte nicht nach meinen Anweisungen arbeiten und das mit der EBV ist noch nicht so meine Welt - ich lerne noch!

    Gruß Jürgen
  • Dieter Goebel-Berggold 21. Juli 2006, 22:54

    Leider ist der Falter etwas überstrahlt und die Position ist auch nicht sehr gut gewählt. Den Hintergrund hätte man noch etwas entrauschen können.
    lg Dieter