Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

UNStein


Pro Mitglied

Aug in Aug

Diese Ringeltaube hat den Blickkontakt durch die Wohnzimmerscheibe gesucht und zeigt ganz bewußt ihre letzte Beute. Ein Ringeltaubenpaar wohnt in einem der Nachbargärten und brütet auch dort regelmäßig. Dieser für die Vögel doch harte Winter hat eine Verhaltensänderung verursacht, denn beide kommen gemeinsam meist einmal bis zweimal am Tag am Futtersilo vorbei und picken die von den "Kleinen" verschmähten Körner. Dies hat für die Kleinen den Vorteil, dass sie bei höherem Schnee auch wieder an die Futterreste auf dem Boden kommen. Vor allen die Buchfinken sind darauf angewiesen. Die Jahre zuvor haben Ringeltauben das rege Treiben nur vom Gartenzaun beobachtet, denn gefunden hatten sie sonst genug.

Kommentare 1

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Vögel
Klicks 181
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ150
Objektiv ---
Blende 5.2
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 108.0 mm
ISO 400