Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Biggy E.


Pro Mitglied, Stuttgart

Aufregung auf der Koppel

Dieser junge Hengst war noch sichtlich beeindruckt von den Erlebnissen des Tages. Das jüngste Fohlen der Gruppe hatte eine Lücke im Zaun entdeckt und war abgehauen. Es brauchte vier Anläufe ehe man ihn wieder eingefangen hatte. Während die Pfleger draußen versuchten ihn zu fangen war die ganze Herde aufgeregt hin und her gelaufen, allen voran war die Mutter des Fohlens kaum zu bändigen. Nachdem ihr Kind wieder bei ihr war dauerte es noch ein ganze Weile ehe sich die Lage wieder beruhigte.

Kommentare 3

  • Igel13 18. April 2013, 20:09

    Wunder schöne Farben, hat dein abgelichteter Hengst!
  • Wiebke v. d. H. 17. April 2013, 9:02

    Ein sehr schönes Portrait, gefällt mir. Toll gemacht.
    LG Wiebke
  • Katrin H 16. April 2013, 17:01

    Kann ich mir vorstellen, dass die Mama noch eine ganze Weile gebraucht hat, ehe sie sich wieder beruhigt hat. :-(
    Der junge Hengst, den Du uns hier präsentierst, ist wirklich ein bildschönes Exemplar und wird von Dir sehr gut präsentiert. :-)
    LG
    Katrin

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Tierportraits
Klicks 278
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX50 HS
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 148.9 mm
ISO 200